Sie sind hier:

Tempo der Selbsttest-Zulassung - Spahn im ZDF: "Zuverlässigkeit genau prüfen"

Datum:

Der Gesundheitsminister hat Kritik am Tempo der Zulassung von Corona-Selbsttests zurückgewiesen. Die Zuverlässigkeit solcher Tests müsse "genau geprüft werden", so Spahn im ZDF.

Bundesgesundheitsminister Spahn (CDU) sieht Deutschland beim Thema Schnelltests auf gutem Wege. Diese könnten bald in ausreichend großer Zahl zur Verfügung gestellt werden. "Komplexer wird es, wenn sie das mit Öffnungsstrategien konkret (…) verknüpfen."

Beitragslänge:
7 min
Datum:

Sehen Sie oben das ganze Interview im Video und lesen Sie es hier in Auszügen. Das sagt der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), zu...

... dem nicht eingehaltenen Zeitplan für kostenlose Corona-Schnelltests ab dem 01. März:

Der Hinweis Anfang März wäre vielleicht etwas besser gewesen als das konkrete Datum.
Jens Spahn

Gleichwohl halte ich sehr fest an dem Ziel fest, dass wir nämlich die mehr verfügbaren Tests, die Schnelltests, die wir jetzt haben - erstmalig so viel mehr auch verfügbar haben, als der Bedarf ist - jetzt auch nutzen, um Sicherheit zu geben in dieser Phase der Pandemie. Und tatsächlich eben sie auch deutlich mehr auch den Bürgerinnen und Bürgern kostenlos zur Verfügung stellen.

[Was der Minister genau zu Selbsttests aus dem Discounter sagt, könnten Sie hier nachlesen]

... der späten Zulassung der Selbsttests:

Mir ist sehr, sehr wichtig, auch jetzt bei den Selbsttests, die man für zu Hause - seit heute dann auch zum ersten Mal zugelassen - wird bekommen können. Dass die Qualität auch überprüft ist durch unsere Zulassungsbehörden, damit wir nicht so viele falsch-negative Ergebnisse haben. Also man kriegt ein negatives Ergebnis, obwohl man eigentlich Corona hat. Das würde in falscher Sicherheit wiegen. Und das war tatsächlich erst im Herbst der Fall.

Beim Thema Corona-Tests wird leicht einiges durcheinandergebracht. Schnelltest oder PCR? Ein Überblick über die derzeit verfügbaren Testverfahren.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

... der Frage, warum das Astrazeneca-Vakzin nicht wie in Großbritannien an ältere Menschen verimpft wird:

Wir folgen dabei einer Empfehlung der Ständigen Impfkommission. Das ist ja am Ende eine Empfehlung auf wissenschaftlicher Basis in Auswertung der Studien, die da sind. Und um Vertrauen zu erhalten, finde ich es wichtig, dass wir eben eine Entscheidung vor allem auch auf Basis von wissenschaftlichen Empfehlungen treffen.

Entscheidend ist, dass jetzt tatsächlich eben auch geimpft wird, schneller geimpft wird. Die Länder haben nicht selten darauf hingewiesen, dass der Bund nachvollziehbarerweise schneller liefern soll, mehr liefern soll. Das passiert jetzt durch die EU-Bestellung - und jetzt muss es auch zügiger verimpft wird.

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.