Sie sind hier:

Mögliche Kinderimpfungen - Stiko-Chef: Impfdruck auf Jüngere "absurd"

Datum:

Sollen bald auch Kinder unter zwölf Jahren geimpft werden? Die Stiko hält sich mit einer Empfehlung zurück, weil zu wenig Daten vorliegen. Ihr Chef warnt vor politischem Druck.

Stiko-Vorsitzender Thomas Mertens (Archiv)
Stiko-Vorsitzender Thomas Mertens (Archiv)
Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Eine mögliche Impfempfehlung für Kinder unter zwölf Jahren wird aus Sicht der Ständigen Impfkommission (Stiko) noch schwieriger als die für die 12- bis 17-Jährigen. Kein Kind unter 17 sei in Deutschland ausschließlich an Covid-19 gestorben, sagte der Stiko-Vorsitzende Thomas Mertens der "Stuttgarter Zeitung" und den "Stuttgarter Nachrichten".

Weil die Krankheitslast bei den 12- bis 17-Jährigen so gering gewesen sei, sei die Entscheidung zur Impfung in der Nutzen-Schaden-Abwägung so schwierig gewesen. "Bei den Jüngeren wird das noch schwieriger sein." Wenn sich die Zulassungsstudie von Biontech auf 3.000 Kinder beziehe, dann tauchten auf dieser Datenbasis seltene Nebenwirkungen wie zum Beispiel Herzmuskelentzündungen wahrscheinlich gar nicht auf, sagte Mertens.

In vielen Bundesländern werden heute die Corona-Impfzentren geschlossen. Die Hausärzte sehen sich mit Blick auf die Schließungen dennoch gut vorbereitet.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Stiko bleibt vorsichtig, wenn belastbare Zahlen fehlen

Der Stiko-Chef erwartet zugleich erneut eine "Welle des politischen Drucks" mit Blick auf die Impfung jüngerer Kinder.

Druck ist in dem Zusammenhang aber schlecht. Ganz besonders auch, weil die Kinder herhalten sollen, um die Impfmüdigkeit der 18- bis 59-Jährigen auszugleichen. Das ist absurd.
Thomas Mertens, Stiko-Vorsitzender in der Stuttgarter Zeitung / den Stuttgarter Nachrichten

Die Stiko ist ein wissenschaftliches Gremium, das aufgrund von Studien entscheiden soll und Empfehlungen gibt. Fehlen belastbare Zahlen, bleibt die Stiko vorsichtig.

Der Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer ist laut einer Studie für 5- bis 11-Jährige wirksam und sicher. Bundesgesundheitsminister Spahn rechnet Anfang 2022 mit einer Zulassung.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Biontech kündigt Impfstoff für jüngere Kinder an

Schon bei der Impfung für Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren hatte die Stiko das Vakzin zunächst nur Patienten mit bestimmten Vorerkrankungen empfohlen. Erst einige Wochen später erweiterte sie die Empfehlung auf alle 12- bis 17-Jährigen.

Bislang gibt es in Deutschland noch keinen Corona-Impfstoff, der für Kinder zwischen fünf und elf Jahren zugelassen ist. Der Hersteller Biontech hatte vor kurzem angekündigt, in den kommenden Wochen die Zulassung seines Corona-Impfstoffs für Kinder in dem Alter zu beantragen.

Die Ständige Impfkommission empfiehlt die Corona-Impfung nun auch für 12- bis 17-Jährige. Die Vorteile der Impfung würden die seltenen Nebenwirkungen überwiegen, so die Stiko.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Impfstoff von Biontech/Pfizer (Symbolbild)

Vektor, mRNA oder Ganzvirus - Was ist eigentlich ein Totimpfstoff? 

Joshua Kimmich hat die Debatte um Impfstoffarten neu angeregt. Was unterscheidet mRNA- von Vektorimpfstoffen? Und was ist ein Totimpfstoff, auf den manche warten? Ein Überblick.

von Jan Schneider
Infografik: Wo ist die Corona-Pandemie auf dem Rückzug?
Grafiken

Corona-Tracker für Landkreise - Wie sich die Inzidenzen entwickeln 

Wo steigt die Corona-Inzidenz in Deutschland, wo sinkt sie? In unserem tagesaktuellen Tracker sehen Sie, wie sich die Inzidenz in Ihrem Landkreis entwickelt.

von M. Hörz, R. Meyer, M. Zajonz
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.