Sie sind hier:

Wegen Corona-Welle in China : Immer mehr Länder verschärfen Einreise-Regeln

Datum:

Wegen der steigenden Corona-Zahlen in China sollen in etlichen europäischen Ländern neue Regeln für Einreisende greifen. Weitere Maßnahmen werden auf EU-Ebene diskutiert.

Ein Fluggast mit Maske läuft durch den Pekinger Flughafen
Quelle: epa

Reisende aus China müssen sich in immer mehr Staaten nach oder vor ihrer Einreise auf das Coronavirus testen lassen. Grund ist die heftigen Corona-Welle in der Volksrepublik. Nach Italien und Spanien verschärfen auch Frankreich und England die Regeln für aus China einreisende Passagiere. Und auch die USA und Indien verlangen nun einen negativen Covid-Test.

Verschärfungen in Italien, Spanien, GB und Frankreich

Die Regierung in Paris teilte mit, dass vom Neujahrstag an negative Testergebnisse für eine Einreise nötig seien. Auf Flügen von China nach Frankreich gelte zudem wieder die Maskenpflicht. An Flughäfen werde es stichprobenartige PCR-Tests bei Passagieren geben, um mögliche neue Coronavirus-Varianten feststellen zu können. Französische Staatsbürger sollten von nicht unbedingt notwendigen Reisen nach China absehen.

Die britische Regierung teilte unterdessen mit, das für Passagiere von Direktflügen aus China mit Ziel England ab dem 5. Januar eine Testpflicht vor dem Abflug gelte. Das Vereinigte Königreich setze auf eine "ausgewogene und vorbeugende Herangehensweise", erklärte Gesundheitsminister Steve Barclay. Die Maßnahmen seien "temporär", zugleich würden Beamte die Corona-Statistik prüfen.

Zuvor hatten bereits die Regierungen von Italien und Spanien mitgeteilt, dass von aus China einreisenden Flugpassagieren bei der Ankunft ein negativer Corona-Test oder die Vorlage eines Impfnachweises verlangt werde. Spaniens Gesundheitsministerin Carolina Darías sagte, ihr Land werde sich für eine Durchsetzung ähnlicher Regeln auf europäischer Ebene einsetzen.

Archiv: Wegweiser mit Richtungspfeil zeigen in Richtung der Covid-19 Testzentren mit Abstrichzentrum von Centogene im Flughafen Frankfurt,

Debatte um Reisende aus China - Lauterbach für "Monitoring" an EU-Flughäfen 

Gesundheitsminister Lauterbach sieht keinen Grund für eine Testpflicht aller Flugreisenden aus China. Dafür will er innerhalb der EU ein "Varianten-Monitoring" aufbauen.

EU diskutiert über gemeinsame Strategie

Die USA hatten bereits am Mittwoch Tests für Reisende aus China angekündigt. Länder in Asien haben ebenfalls Beschränkungen eingeführt. Japan schreibt Passagieren aus China seit (heutigem) Freitag Tests vor.

Die Gesundheitsminister der 27 EU-Staaten versprachen am Donnerstag, weiter über eine mögliches koordiniertes Vorgehen der EU-Staaten im Gespräch bleiben zu wollen. Von Beschränkungen sahen sie zunächst aber ab. Weltärztebund-Präsident Frank Ulrich Montgomery forderte gegenüber den Funke-Medien schärfere Einreisebestimmungen auch für Deutschland.

Montgomery für Testpflicht bei Einreise aus China

Montgomery hält es für richtig, Test- und Quarantänevorschriften bei Grenzübertritten aus China "verpflichtend vorzusehen". Viele Länder würden diesen Weg gehen, "auch Deutschland sollte dies tun - aus Vorsicht". Er wies darauf hin, dass die Infektionszahlen in China derzeit "explodieren". "Dabei können - müssen aber nicht - neue Varianten des Virus durch Mutationen entstehen, die neben den Chinesen auch uns bedrohen", so Montgomery.

Die Testpflicht in den USA soll ab dem 5. Januar gelten.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Reisewelle in China nach Ende der Quarantänepflicht

China hat nach Jahren seine "Null-Covid-Politik" beendet. Offizielle Corona-Zahlen gibt es in China nicht mehr. Nach dem Ende der Testpflicht ist es nach Behördenangaben inzwischen unmöglich, die Zahl der Corona-Fälle abzuschätzen.

Am Montag hatte Peking auch das Ende der Corona-Quarantänepflicht für Rückkehrer aus dem Ausland angekündigt und damit einen Ansturm reisewilliger Chinesen bei Buchungsplattformen ausgelöst.

Bundesgesundheitsminister Lauterbach über eine gemeinsame EU-Strategie:

Archiv: Wegweiser mit Richtungspfeil zeigen in Richtung der Covid-19 Testzentren mit Abstrichzentrum von Centogene im Flughafen Frankfurt,

Debatte um Reisende aus China - Lauterbach für "Monitoring" an EU-Flughäfen 

Gesundheitsminister Lauterbach sieht keinen Grund für eine Testpflicht aller Flugreisenden aus China. Dafür will er innerhalb der EU ein "Varianten-Monitoring" aufbauen.

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Corona-Test und Neuinfektionskurve in Deutschland
Grafiken

Wichtige Zahlen zum Coronavirus - Wie viele sich infizieren und sterben 

Wie viele Neuinfektionen gibt es in Deutschland? Wie hoch ist die Inzidenz? Wie ist die Lage auf den Intensivstationen? Die aktuellen Corona-Zahlen und Grafiken.

von R. Meyer, M. Zajonz
Eine Frau ohne Maske steigt hinter einem Aufkleber mit der Aufschrift «Maskenpflicht» aus einem Bus aus.

Nachrichten | heute - Das Ende der Maskenpflicht im ÖPNV 

Mit dem heutigen Tag endet die Maskenpflicht im Fern- oder Nahverkehr. Lediglich in medizinischen Einrichtungen und Pflegeheimen ist das Tragen einer Maske weiterhin verpflichtend.

02.02.2023
von Susana Santina
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.