Sie sind hier:

Betrug bei Corona-Testzentren? : RKI hat nur fünf Mitarbeiter für Kontrollen

Datum:

Das Robert-Koch-Institut soll seit Kurzem die Corona-Testzentren kontrollieren, neue Stellen gab es dafür aber nicht. Nur fünf Mitarbeiter untersuchen möglichen Abrechnungsbetrug.

Schilder vor einer Münchner Apotheke weisen auf Corona-Tests hin.
Corona-Tests in einer Münchner Apotheke (Archivbild).
Quelle: dpa

Es ist eine neue Aufgabe, die das Robert-Koch-Institut seit einigen Wochen hat: Die Kontrolle der Corona-Testzentren. Das RKI soll prüfen, ob die Abrechnungen der Betreiber plausibel sind oder ob es Anzeichen für Betrug gibt.

Für diese Aufgabe hat das RKI allerdings keine neuen Ressourcen bekommen. RKI-Präsident Lothar Wieler sagt am Freitag in Berlin:

Das sind etwa fünf Personen, die sich momentan damit beschäftigen. Die Menschen, die jetzt daran arbeiten, können natürlich ihren anderen Arbeiten nicht nachkommen, das ist klar.
Lothar Wieler, RKI-Präsident

Lauterbach verteidigt Kontrolle der Testzentren

Fünf Mitarbeiter für die Kontrolle aller Corona-Testzentren in ganz Deutschland - ist das nicht ein bisschen wenig? "Wir machen das nach bestem Wissen und Gewissen", sagt Wieler. Er sagt aber auch:

Über die Ergebnisse bin ich nicht sprachfähig.
Lothar Wieler über die Kontrolle von Tests

Der Mann, der die Idee hatte, Testzentren durch das RKI kontrollieren zu lassen, sitzt neben Wieler. Es ist Gesundheitsminister Karl Lauterbach. Insgesamt funktioniere die Kontrolle der Testzentren, sagt Lauterbach. Das RKI führe eine epidemiologische Plausibilitätprüfung durch.

Gesundheitsminister Lauterbach und RKI-Chef Wieler geben in der Corona-Pandemie noch keine Entwarnung. "Wir befinden uns am Beginn einer Herbst- und Winterwelle", so Lauterbach.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Wann sind Abrechnungen plausibel?

Das bedeutet: Angenommen ein Testzentrum rechnet 1.000 Tests ab, von denen angeblich alle negativ sind und kein einziger positiv, könnte das RKI Alarm schlagen und die Kommune informieren, in der sich das Testzentrum befindet.

Lauterbach sagt, darüber hinaus kontrollierten auch die Kassenärztlichen Vereinigungen die Abrechnungen der Testzentren. Die Zahl der Stichproben habe sich hier zuletzt sogar verdoppelt.

Das ist kein schlechtes Verfahren.
Karl Lauterbach, SPD

Kurz vor Einführung des neuen Infektionsschutzgesetzes gibt Gesundheitsminister Lauterbach, gemeinsam mit RKI-Präsident Wieler, Auskunft zur aktuellen Corona-Lage.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Wieler streitet sich auch mit seiner Frau

Noch im Juli hatte sich RKI-Präsident Wieler dagegen gewehrt, überhaupt für die Kontrolle von Testzentren eingespannt zu werden. In einem Brief an Lauterbach hatte Wieler kritisiert, seine Behörde habe keine Expertise im Bereich der Wirtschaftskriminalistik. Solle man die Aufgabe trotzdem übernehmen müssen, benötige man dafür mehr Personal.

Den Streit mit Lauterbach dementiert Wieler nicht, will ihn aber nicht überdramatisieren. "Es ist doch selbstverständlich, dass erwachsene Menschen hier und dort auch mal unterschiedlicher Meinung sind, aber das ist doch nichts, worüber man berichten muss", sagt er. Und weiter:

Ich streite mich sogar manchmal mit meiner Frau.
Lothar Wieler, RKI-Präsident
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach und RKI-Chef Lothar Wieler bei der Bundespressekonferenz vom 11.03.2022

Kontrolle von Corona-Teststellen - Lauterbach dementiert Streit mit RKI 

Wer kontrolliert die Corona-Teststellen? Das Robert Koch-Institut ( RKI) will das nicht - Minister Lauterbach aber schon. Einen Streit mit dem RKI dementiert Lauterbach aber.

von Britta Spiekermann und Dominik Rzepka

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Corona-Test und Neuinfektionskurve in Deutschland
Grafiken

Wichtige Zahlen zum Coronavirus - Wie viele sich infizieren und sterben 

Wie viele Neuinfektionen gibt es in Deutschland? Wie hoch ist die Inzidenz? Wie ist die Lage auf den Intensivstationen? Die aktuellen Corona-Zahlen und Grafiken.

von M. Hörz, R. Meyer, M. Zajonz
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.