Sie sind hier:

Schnelltests für zu Hause? - Ärztin argumentiert mit Kondom-Vergleich

Datum:

Häufige Schnelltests, eine niedrige Sieben-Tage-Inzidenz: Der "Tübinger Weg" gilt als Erfolg. Doch wie umgehen mit den neuen Varianten? "Regelmäßig testen", so Expertin Federle.

"Ich glaube, dass dieses Konzept und dieses Modell schon durchaus auf andere Städte übertragbar wäre", sagt Notärztin Federle im ZDF.

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Sehen Sie oben das ganze Interview im Video und lesen Sie es hier in Auszügen. Das sagt Federle zu ...

...Politik-Vorbehalten gegenüber Schnelltests für daheim

"Das ist für mich genauso unsinnig, wie wenn ich sagen würde, man nimmt auch kein Kondom, nützt ja eh' nichts, ist nicht 100 Prozent sicher. (…)"

"Ich glaube, es fehlt einfach an einer Teststrategie, an dem Konzept. Das ist aber durchaus möglich, das auszuarbeiten. Und ich hoffe, dass die Regierung das jetzt bald umsetzt."

Immer häufiger fordern Wissenschaftler, mehr Schnelltests einzusetzen. Bisher ist die Politik sehr zurückhaltend - obwohl es Studien gibt, die Hoffnung machen.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

...der hohen Fallzahl von britischen Corona-Varianten

"Ich bin sehr besorgt und umso wichtiger ist es, dass wir eine ausreichende Kontrolle haben und wirklich regelmäßig testen. Weil das die einzige Prävention ist, um genau solche Fälle rauszufischen.

Es gibt im Moment auch noch viel zu wenig Labore, die diese Sequenzierung durchführen können."

"Wenn ich jetzt beispielsweise die Notbetriebe der Kitas oder Grundschulen anschaue oder die Leute, die verkaufen müssen, die sind dem Virus ausgesetzt und haben nicht einmal die Möglichkeit durch Testen festzustellen, inwieweit sie etwas kriegen können oder nicht."

...den Gründen für den Erfolg des "Tübinger Wegs"

"Ich glaube, es hat etwas damit zu tun, dass wir die Bevölkerung in Tübingen sensibilisiert haben. Und dadurch, dass wir Schnelltests angeboten haben, dass wir sie immer wieder darauf aufmerksam gemacht haben, dass sie Masken tragen sollen, dass sie zu bestimmten Zeiten einkaufen gehen sollen.

[Lesen Sie hier, was der Tübinger Weg ist]

Und wir haben von Anfang an mit dem Landratsamt zusammen und mit der Stadt wirklich eng Hand in Hand gearbeitet mit meinem DRK. Und es hat einfach von Anfang an eine Strategie gegeben und dadurch waren wir ständig am Ball und haben ständig nachjustiert, haben uns um die Heime gekümmert, haben ohne, dass wir die Bezahlung zugesagt bekommen haben, angefangen zu testen. (…)"

"Ich glaube, dass dieses Konzept und dieses Modell schon durchaus auch auf andere Städte übertragbar wäre."

Schnelltest-Strategie -
Verschenkt Deutschland eine Chance?
 

Minister Spahn sträubt sich, doch einige Wissenschaftler sagen: Corona-Schnelltests für jedermann könnten helfen, das Virus einzudämmen. Erste Prüfungen stimmen optimistisch.

Videolänge
2 min
von Eva Schiller

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.