Sie sind hier:

Kritik an Vorgängerregierung : Biden: 600 Millionen Impfdosen gesichert

Datum:

Bis Sommer stehe genug Corona-Impfstoff für 300 Millionen US-Bürger bereit - das hat US-Präsident Biden angekündigt. Vorgänger Trump kritisierte er für die fehlende Impfstrategie.

Bis Ende Juli wollen die USA 600 Millionen Corona-Impfdosen der Hersteller Pfizer und Moderna erhalten. Beim Besuch eines Labors lobte US-Präsident Biden die Wissenschaftler.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Im Sommer werden die Vereinigten Staaten nach Angaben von Präsident Joe Biden genug Corona-Impfstoff für 300 Millionen US-Amerikaner haben. Das Land habe die Weichen gestellt, um bis Ende Juli 600 Millionen Dosen von den Herstellern Pfizer und Moderna zu erhalten, kündigte er an. Entsprechende vertragliche Verpflichtungen sei man eingegangen.

Biden: Trumps Impfplan schlechter als erwartet

Biden besuchte ein Labor, in dem der Impfstoff entwickelt wurde, der nun von Moderna hergestellt wird. Er kritisierte die Vorgängerregierung für ihre mangelnde Impfstrategie. Seiner Regierung sei kein Impfplan übergeben worden, um die Mehrheit der Bevölkerung zu impfen.

Es ist kein Geheimnis, dass das Impfprogramm in einem viel schlechteren Zustand war, als mein Team und ich erwartet hatten.
Joe Biden, US-Präsident

Sein Team sei über die Impfstoffversorgung getäuscht worden. Biden rief zur Geduld auf.

Indonesien, Jakarta: Ein Arzt erhält eine Corona-Impfung.

Hersteller aus aller Welt - Corona: Wie wirksam sind die Impfstoffe? 

Die Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Moderna haben eine hohe Wirksamkeit. Wie sieht es mit anderen Vakzinen aus - etwa denen, die in der EU noch nicht zugelassen sind?

USA: Zu wenig Corona-Impfstoff verfügbar

"Wir werden nicht alles gleich behoben haben, aber wir werden es beheben", versprach Biden. Derzeit übersteigt die Nachfrage nach dem Impfstoff das Angebot bei weitem. Deshalb haben viele Amerikaner Schwierigkeiten, einen Termin für die Immunisierung zu bekommen.

Während die Wissenschaftler ihre Arbeit bei der Entdeckung von Impfstoffen in Rekordzeit erledigt hätten, habe sein Vorgänger "seine Arbeit nicht getan, als es darum ging, sich auf die massive Herausforderung vorzubereiten, Hunderte von Millionen zu impfen".

Biden hatte für seine ersten 100 Tage im Amt 100 Millionen Impfungen versprochen. Mindestens 26 Millionen Dosen wurden in den ersten drei Wochen verabreicht, wie Daten der Gesundheitsbehörde CDC ergeben. Das sei erst der Anfang, sagte Biden. Das Ziel am Ende sei, die Erkrankung Covid-19 zu besiegen.

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Corona-Test und Neuinfektionskurve in Deutschland
Grafiken

Wichtige Zahlen zum Coronavirus - Wie viele sich infizieren und sterben 

Wie viele Neuinfektionen gibt es in Deutschland? Wie hoch ist die Inzidenz? Wie ist die Lage auf den Intensivstationen? Die aktuellen Corona-Zahlen und Grafiken.

von R. Meyer, M. Zajonz
Eine Frau ohne Maske steigt hinter einem Aufkleber mit der Aufschrift «Maskenpflicht» aus einem Bus aus.

Nachrichten | heute - Das Ende der Maskenpflicht im ÖPNV 

Mit dem heutigen Tag endet die Maskenpflicht im Fern- oder Nahverkehr. Lediglich in medizinischen Einrichtungen und Pflegeheimen ist das Tragen einer Maske weiterhin verpflichtend.

02.02.2023
von Susana Santina
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.