ZDFheute

Flüchtlingskinder müssen ausharren

Sie sind hier:

Corona verzögert Aufnahme - Flüchtlingskinder müssen ausharren

Datum:

Deutschland und einige andere EU-Staaten hatten zuletzt zugesagt, Griechenland mindestens 1.600 unbegleitete Flüchtlingskinder abzunehmen. Die Corona-Krise verzögert das Vorhaben.

Flüchtlingskinder auf der griechischen Insel Lesbos. Archivbild
Flüchtlingskinder auf der griechischen Insel Lesbos. Archivbild
Quelle: picture alliance / dpa

Hunderte unbegleitete Minderjährige müssen wegen der Corona-Krise länger als zunächst geplant in den Flüchtlingslagern auf den griechischen Inseln ausharren. "Natürlich werden wir eine Verzögerung haben", sagte ein Sprecher der EU-Kommission.

Er begründete das damit, dass es erhöhte gesundheitliche Anforderungen gebe und sichergestellt werden müsse, dass niemand reise, der bereits infiziert sei. "Das bedeutet, dass wir zur Zeit keinen genauen Zeitplan bekanntmachen können", sagte der Sprecher.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.