Sie sind hier:

Norbert Walter-Borjans - "Schnell aus dem Shutdown heraus"

Datum:

Im ZDF-Morgenmagazin fordert der SPD-Co-Vorsitzende Walter-Borjans Schnelltests. Durch eine Kombination mit Impfungen könne man den Impfnachweis ein Stück ersetzen.

"Wenn wir Gewissheit haben, dass Geimpfte nicht ansteckend sind, dann werden wir um eine Lockerung nicht rumkommen", sagt der SPD-Parteivorsitzende Norbert Walter-Borjans.

Beitragslänge:
6 min
Datum:

Der SPD-Co-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans hat sich im ZDF-Morgenmagazin dafür ausgesprochen, so schnell wie möglich aus dem Shutdown herauszukommen. Allerdings dürfe Deutschland nicht in "Hip-Hop-Geschichten" wie andere Länder verfallen, also schnelle Öffnungen und Schließungen veranlassen. Man müsse Schritt für Schritt Orientierung geben.

Wir müssen aus dem Shutdown so schnell wie möglich heraus.
Norbert Walter-Borjans, SPD-Co-Vorsitzender

Diskussion über europäischen Impfpass

Walter-Borjans ist der Meinung, dass man sich der Debatte um einen Impfpass in Europa nicht entziehen könne. Gegen Corona Geimpfte dürften damit womöglich wieder reisen.

Sommerurlaub dank digitalem Impfpass und Schnelltests? Einige EU-Mitgliedsstaaten unterstützen dies sehr, doch Merkel hält sich vorerst zurück.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Man werde an Lockerungen nicht vorbeikommen, so Walter-Borjans,

wenn wir die Gewissheit haben, dass Geimpfte nicht ansteckend sind, wenn wir genügend Geimpfte haben und wenn wir auch über die Techniken verfügen, das nachweisen zu können.
Norbert Walter-Borjans, SPD-Co-Vorsitzender

Corona-Pandemie: Mehr Rechte für Geimpfte?

Zugleich stellte Walter-Borjans klar, dass es ungerecht sei, denen, die noch gar nicht geimpft werden konnten, keine Chance auf Lockerungen zu geben. Man brauche daher eine Kombination zwischen Impfen und Schnelltests. Sie könnten auch ein Stück den Impfnachweis ersetzen.

Wir brauchen viele Schnelltests.
Norbert Walter-Borjans, SPD-Ko-Vorsitzender

Diskussion um Astrazeneca-Impfstoff

Walter-Borjans setzt angesichts der Zurückhaltung mancher Bürger gegenüber dem Impfstoff von Astrazeneca auf Flexibilität. Die am meisten gefährdeten Gruppen müssten zuerst geimpft werden. Aber bevor Impfstoff schlecht werde, müsse er zur Verfügung gestellt werden, so dass beim Impfen Masse erreicht werden könne.

Man sollte auf jeden Fall sicherstellen,

dass Impfstoff auf Deutsch gesagt nicht vergammelt.
Norbert Walter-Borjans, SPD-Ko-Vorsitzender

Der Astrazeneca-Impfstoff habe eine gute Wirkung und daraus sollte kein Ladenhüter werden.

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.