ZDFheute

Bayern will trotz Corona wieder abschieben

Sie sind hier:

Ende der Abschiebepause - Bayern will trotz Corona wieder abschieben

Datum:

Deutschland hat wegen der Corona-Pandemie Abschiebeflüge derzeit weitgehend ausgesetzt. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann fordert nun ein Ende des Abschiebestopps.

Die Bundespolizei ist für Abschiebeflüge zuständig. Symbolbild
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann spricht sich für ein Ende des Abschiebestopps aus. (Symbolbild)
Quelle: Julian Stratenschulte/dpa

Deutschland hat seit März Abschiebeflüge weitgehend ausgesetzt. Angesichts sinkender Corona-Infektionen rechnet Bayerns Innenminister Joachim Herrmann für die zweite Jahreshälfte mit der Wiederaufnahme von Abschiebeflügen. Der CSU-Politiker am Sonntag in München:

Wir haben durch die Corona-Krise neue Rahmenbedingungen. De facto sind derzeit die Flüge eingestellt, da auch die Herkunftsländer wegen der Infektionsgefahr Rückführungen kaum akzeptieren.
Joachim Herrmann, Bayrischer Innenminister

Er gehe aber davon aus, dass sich das im zweiten Halbjahr wieder lockern werde. "Der Luftverkehr insgesamt wird ja wieder intensiviert." Von Mittwoch bis Freitag konferieren die Innenminister von Bund und Ländern in Erfurt.

Herrmann auch für Rückführungen nach Syrien

Perspektivisch muss es aus Herrmanns Sicht auch wieder Abschiebungen nach Syrien geben. Bei der anstehenden Innenminister-Konferenz sei eine Verlängerung des Abschiebestopps zwar noch unvermeidbar. "Unserer Meinung nach müssen insbesondere Straftäter aber auch wieder nach Syrien zurückgeführt werden können", betonte er.

In Zukunft werden wir aber eine Differenzierung durchführen müssen. So muss etwa ein straffällig gewordener Syrer, der bekennender Anhänger des Assad-Regimes ist, auch wieder nach Damaskus gebracht werden können.
Joachim Herrmann, Bayrischer Innenminister
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.