ZDFheute

Trump rät zum Tragen von Gesichtsmasken

Sie sind hier:

Coronavirus in den USA - Trump rät zum Tragen von Gesichtsmasken

Datum:

Angesichts stetig steigender Infektionszahlen empfiehlt die US-Regierung das Tragen von Stoffmasken in der Öffentlichkeit. Trump selbst will aber keine Gesichtsmaske tragen.

Die US-Regierung hat entgegen der bislang geltenden Richtlinien nun zum Tragen von Gesichtsmasken als Schutz gegen das Coronavirus geraten. Trump selbst will keine Maske tragen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die US-Regierung rät entgegen einer bisher geltenden Richtlinie nun auch zum Tragen von Gesichtsmasken als Maßnahme gegen die Ausbreitung des Coronavirus. "Das ist freiwillig", sagte Trump bei seiner täglichen Pressekonferenz im Weißen Haus. Er fügte hinzu: "Ich habe mich entschieden, es nicht zu tun."

Im Oval Office zu sitzen, hinter diesem schönen Resolute Desk, dem großartigen Resolute Desk - ich denke, eine Gesichtsmaske zu tragen, wenn ich Präsidenten, Ministerpräsidenten, Diktatoren, Könige, Königinnen grüße, ich weiß nicht, irgendwie sehe ich das für mich selbst nicht. Sehe ich einfach nicht. Vielleicht werde ich meine Meinung ändern.
Donald Trump, US-Präsident

Die Empfehlung beziehe sich auf Masken aus Stoff, die man zum Beispiel zu Hause machen könne, nicht aber auf medizinische Schutzmasken. Diese müssten dem medizinischen Personal vorbehalten bleiben. Trump betonte, die neue Maßnahme ersetze nicht die bisher empfohlenen Schutzmaßnahmen, sondern ergänze sie.

Atemschutzmasken als Corona-Präventionsmaßnahme? Mehr dazu sehen Sie hier im Video:

Bayerns Ministerpräsident will, dass Deutschland in Sachen Schutzmasken in die Notfallproduktion geht. Die Stadt Jena plant sogar eine Pflicht zum Tragen eines Mundschutzes. Doch der Nutzen der Masken zur Abwehr des Coronavirus ist umstritten.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Experten fürchten verschärften Mangel im Gesundheitswesen

Die US-Gesundheitsbehörde CDC riet gesunden Menschen ohne Symptome bislang explizit nicht zum Tragen von Masken. Trump hatte bereits zuvor gesagt, US-Bürger könnten selbst gemachte Masken oder einen Schal benutzen, um Mund und Nase abzudecken. Experten befürchten, dass eine Empfehlung zum Tragen von Schutzmasken den Mangel von Masken im Gesundheitswesen verschärfen könnte.

Ein Computermodell des Coronavirus

Nachrichten | In eigener Sache -
Jetzt das ZDFheute Update abonnieren
 

Sie wollen morgens und abends ein praktisches Update zur aktuellen Lage? Dann abonnieren Sie unser ZDFheute Update.

Der oberste Gesundheitsbeamte der US-Regierung, Vizeadmiral Jerome Adams, hatte Ende Februar auf Twitter geschrieben: "Im Ernst, Leute - hört auf, Masken zu kaufen!" Sie seien nicht dazu geeignet, die Infizierung einer breiten Masse von Menschen durch das Coronavirus zu verhindern. Ein Mangel gefährde das medizinische Personal.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

US-Behörden beschlagnahmen gehortete Medizinprodukte

US-Behörden haben indes mehr als 190.000 gehortete Atemschutzmasken und andere Medizinprodukte beschlagnahmt, die nun an medizinisches Personal gehen sollen. In einem weiteren Schritt will die US-Regierung nun die Fertigung wichtiger medizinischer Produkte in die USA zurückholen, sowie den Export knapper medizinischer Schutzausrüstung verbieten. Nicht gestoppt werden sollen Lieferungen in Länder mit großen Problemen, die längerfristige Bestellungen aufgegeben hätten.

Alle Zahlen und Grafiken zum Coronavirus

Covid-19 -
Zahlen zur Ausbreitung des Coronavirus
 

Wie breitet sich das Coronavirus aus? Infografiken, Zahlen und Daten zur Entwicklung von Covid-19 in Deutschland und weltweit - immer aktuell.

von Simon Haas, Robert Meyer

Das US-Unternehmen 3M, das unter anderem Atemschutzmasken herstellt, kritisierte den neuen Kurs. Er habe erhebliche humanitäre Auswirkungen für bestimmte Länder und könne nach sich ziehen, dass andere Staaten ebenfalls den Export solcher Produkte in die USA aussetzten. Trump tat die Kritik des Unternehmens ab und sagte, er sei nicht zufrieden mit 3M.

Sehen Sie hier einen Beitrag zu medizinischen Engpässen in der Corona-Krise:

Die Corona-Pandemie könnte zu großen Engpässen von lebensnotwendigen Medikamenten führen. Was lässt sich in Deutschland gegen einen Pillennotstand tun?

Beitragslänge:
28 min
Datum:

Die USA sind weltweit am stärksten betroffen

Innerhalb von 24 Stunden stieg die Zahl der Toten durch Covid-19 in den USA um mehr als 1.400 an. Wie die Johns-Hopkins-Universität berichtet, starben insgesamt in dem Land nun 7.152 Personen infolge der Pandemie (Stand: 4.23 Uhr, 4. April 2020). Mehr als 277.000 Menschen sind mit dem Coronavirus infiziert, womit die USA das am stärksten betroffene Land der Welt sind. Nach Berechnungen des Instituts IHME der Universität Washington wird der Höhepunkt der Pandemie in den USA am 16. April erwartet.

Ein Mann wird auf einer Trage in einen Krankenwagen geschoben

Grafiken -
So dramatisch ist die Krise in den USA
 

Dramatisch steigende Infektions- und Todeszahlen haben in den USA deutliche Folgen - hier Zahlen und Fakten dazu in Grafiken.

von Corinna Zander

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Österreich, Ischgl: Schneekanonen auf einer Ski-Piste.

Kritik an Einmischung -
Alpenländer halten an Skisaison fest
 

Aus Deutschland gibt es scharfe Kritik daran, die Skigebiete in den Alpen für Touristen zu öffnen. Österreich und die Schweiz verbitten sich jedoch Einmischung.

Niedersachsen, Pattensen: Jens Osterwald, Postbeamter vom Weihnachtspostamt Hildesheim Himmelsthür, zeigt im Briefzentrum einen Brief der vierjährigen Emma an den Weihnachtsmann.

Kinderwünsche in Corona-Zeiten -
Impfstoff statt Xbox
 

Die Wünsche der Kinder zu Weihnachten klingen in diesem Jahr anders als sonst. In ihren Briefen an das …

Tilo Kummer, Bürgermeister von Hildburghausen

Bürgermeister von Hildburghausen -
"Corona-Regeln sind kein Spiel"
 

Für die kommende Woche sind im thüringischen Hildburghausen weitere Corona-Proteste angekündigt. Der …

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.