ZDFheute

Belgien lockert Corona-Regeln

Sie sind hier:

Exit-Strategie ab 4. Mai - Belgien lockert Corona-Regeln

Datum:

Das deutsche Nachbarland kehrt schrittweise zur Normalität zurück. Alle Lockerungen sollen jedoch von der Entwicklung der Infektionszahlen abhängen.

Eine Passantin in Brüssel trägt Atemschutz.
Rückkehr zum gewohnten Leben: Belgien hebt die Corona-Maßnahmen auf.
Quelle: reuters

Belgien will seine Corona-Beschränkungen ab Anfang Mai schrittweise lockern. Etliche Einschränkungen bleiben deshalb in den kommenden Wochen und Monaten bestehen, wie Premierministerin Sophie Wilmès am Freitag nach mehr als siebenstündigen Beratungen des Nationalen Sicherheitsrats sagte. Alle Lockerungen hingen von der weiteren Entwicklung der Infektionszahlen ab. Hygieneregeln müssten ebenso wie der Abstand zu den Mitmenschen weiter eingehalten werden.

In einer ersten Phase vom 4. Mai an sollen wieder mehr öffentliche Verkehrsmittel im Einsatz sein. Das Tragen einer Gesichtsmaske sei in Bus und Bahn für Personen ab zwölf Jahren Pflicht, so Wilmès. Jeder Bürger erhalte eine Stoffmaske gratis. Geschäfte bleiben zunächst geschlossen - abgesehen von solchen, die andere Unternehmen, aber keine Privatpersonen als Kunden haben. Eine Ausnahme gibt es für Stoff- und Kurzwarenläden, die bereits am 4. Mai öffnen dürfen.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Warum besonders viele Patienten in belgischen Altersheimen an den Folgen von Covid-19 sterben, erfahren Sie in diesem Beitrag:

In Belgien ist die Zahl der Opfer von Covid-19 relativ hoch. Doch die Hälfte stammt aus Altersheimen und dort wurde bislang kaum getestet, 96 Prozent waren bisher nur Verdachtsfälle. Deshalb sollen nun die Altersheimbewohner verstärkt getestet werden.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Nur ausnahmsweise aus dem Haus

Wenn möglich sollten private Verkehrsmittel genutzt werden, empfahl Wilmès. Allerdings dürfen Belgier - unter Einhaltung der vorgeschriebenen Distanz - vom 4. Mai an wieder mit zwei Personen Sport treiben, mit denen sie nicht zusammenwohnen. Das Arbeiten von zu Hause aus solle die Regel bleiben und die Menschen sollten ihr Haus weiterhin nur in wenigen Ausnahmen verlassen - etwa zum Einkaufen, für den Weg zur Arbeit oder den Arztbesuch, sagte Wilmès.

In einer späteren Phase, am 11. Mai, dürfen dann alle Geschäfte unter strengen Vorgaben wieder öffnen, wie die liberale Politikerin sagte. Friseure sollen demnach am 18. Mai folgen. Dann dürften auch Museen wieder öffnen und Reisen innerhalb Belgiens würden erlaubt.

Ein Computermodell des Coronavirus

Nachrichten | In eigener Sache -
Jetzt das ZDFheute Update abonnieren
 

Sie wollen morgens und abends ein praktisches Update zur aktuellen Lage? Dann abonnieren Sie unser ZDFheute Update.

Restaurants frühestens im Juni wieder auf

Der Unterricht in Schulen soll ebenfalls vom 18. Mai an nach und nach wieder aufgenommen werden. Jan Jambon, Ministerpräsident Flanderns sagte, es dürften höchstens zehn Schüler im Klassenraum sein.

Restaurants dürfen frühestens am 8. Juni öffnen, Cafés und Bars wohl noch später.

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Martin Scherer, Präsident der Gesellschaft deutscher Allgemeinmediziner, im ZDF-Interview am 20.09.2020

Martin Scherer zum Coronavirus -
"Die ambulante Versorgung funktioniert"
 

Martin Scherer, Präsident der Gesellschaft deutscher Allgemeinmediziner, wirbt im ZDF-Interview für mehr Vertrauen in die ambulante Gesundheitsversorgung in der …

Videolänge:
1 min
Blick in den Saal auf die Bühne des FDP-Bundesparteitag

Liberale treffen sich in Berlin -
Der Pandemie-Parteitag
 

Die FDP wagt trotz Covid-19 heute einen Präsensparteitag. Ein 40-seitiges Hygienekonzept soll Sicherheit …

von Bernd Benthin
Videolänge:
2 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.