Sie sind hier:

Beratungen der Außenminister - "Ein gutes Stück näher" am Urlaub in Europa

Datum:

Sommerurlaub trotz Corona-Krise - die Bundesregierung macht Hoffnung, dass das klappen könnte. Man sei diesem Ziel "ein gutes Stück näher gekommen", sagte Maas nach Beratungen.

Sommerurlaub Typical
Das Fernweh vieler Deutscher könnte trotz Corona-Pandemie noch in diesem Sommer gelindert werden.

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat sich nach ersten Beratungen mit den Nachbar- und Urlaubsländern der Deutschen zuversichtlich zum Abbau der Reisebeschränkungen noch vor den Sommerferien geäußert.

Wir hoffen, dass wir die weltweite Reisewarnung zumindest für die Europäische Union nach dem 14. Juni wieder aufheben und durch abgestufte Reisehinweise ersetzen können.
Außenminister Heiko Maas

In den ersten beiden Beratungsrunden sei man diesem Ziel "ein gutes Stück näher gekommen".

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Maas: Sicherheit steht im Vordergrund

Maas hatte am Montag mit seinen Amtskollegen aus zehn der beliebtesten Urlaubsländer der Deutschen und am Mittwoch mit den Außenministern der neun Nachbarländer beraten. Beide Videokonferenzen dienten dazu, die Aufhebung von Grenzkontrollen wegen der Corona-Pandemie und die Lockerung von Quarantänemaßnahmen mit Blick auf den Sommerurlaub vorzubereiten.

Außenminister Maas hat mit seinen Kollegen aus zehn Ländern beraten, wie Sommerurlaub in Europa trotz Corona möglich sein kann.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Außerdem ging es darum, wie der Schutz der Urlauber vor einer Infektion gewährleistet werden kann. "Wir wollen auch in diesem Jahr der Corona-Krise einen europäischen Sommerurlaub möglich machen - aber unter verantwortbaren Umständen", sagte Maas. Er betonte erneut, dass die Sicherheit dabei im Vordergrund stehen müsse und nicht der Profit:

Klar ist: Wir wollen kein europäisches Wettbieten um Touristen.
Außenminister Heiko Maas

"Einheitliche Kriterien, aber keine Einheitslösung"

Maas machte allerdings deutlich, dass er am Ende keine EU-einheitliche Regelung erwarte. "Wir brauchen einheitliche Kriterien, aber keine Einheitslösung", sagte er mit Blick auf die unterschiedliche Infektionslage und die Vorschläge der EU-Kommission für den Tourismus-Bereich. Das Konzept sieht unter anderem folgende Vorschläge vor:

  • Die derzeit eingeschränkte Reisefreiheit innerhalb der EU soll schrittweise zurückkehren.
  • Gleichzeitig sollen Hotels, Ferienparks und Restaurants neue strenge Hygiene- und Sicherheitsanforderungen erfüllen müssen. Vorgeschlagen wird zum Beispiel eine Begrenzung der Gästezahl, damit Abstandsregeln eingehalten werden können.
  • Zudem sollten Reisen nur in Regionen ermöglicht werden, die für die medizinische Versorgung von Gästen ausreichend Kapazitäten hätten.
  • Zudem soll es einen engen Datenaustausch über die Infektionslage in den jeweiligen Tourismusgebieten geben.

Maas warnt Touristen: Rückreise bedenken

Maas warnte Touristen erneut davor, dass sie bei der Reise in ein anderes Land in Corona-Zeiten auch die Rückreise bedenken müssten. Die Regierung habe erst vor wenigen Wochen fast eine Viertelmillion gestrandeter deutscher Reisender aus dem Ausland zurückgeholt. "Das können und wollen wir im Sommer nicht wiederholen", betonte der SPD-Politiker.

Hoffnung und Hürden -
Urlaubsziele in Europa vor dem Neustart
 

Ob ans Meer in Kroatien oder in die Tiroler Berge: Möglicherweise sind ab 15. Juni einige Grenzen wieder offen. Einige Länder bereits sich auf Touristen vor - ein Überblick.

Videolänge
1 min

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.