Sie sind hier:

Corona-Krise in den USA - Fauci: Rückkehr zur Normalität erst Ende 2021

Datum:

Der Immunologe Anthony Fauci erwartet eine Rückkehr zur Normalität in den USA nicht vor Ende 2021. Erst dann sei mit einer breiten Corona-Immunität in der Bevölkerung zu rechnen.

US-Immunologe Anthony Fauci in Washington.
US-Immunologe Fauci dämpft Hoffnungen auf ein baldiges Ende der Corona-Krise.
Quelle: reuters

Der renommierte Immunologe Anthony Fauci erwartet für die USA eine Rückkehr zu normalen Lebensumständen erst Ende 2021 - selbst wenn es bereits in wenigen Monaten eine Coronavirus-Impfung geben sollte.

So lange dürfte es dauern, bis genug Menschen für einen "Schutzschirm der Immunität" geimpft sind, sagte Fauci zur Begründung. Zugleich rechnet er bei Corona-Impfstoffen lediglich mit einer Effizienz von 70 bis 75 Prozent.

Fauci: Impfung gegen Corona wird nicht bei allen wirken

"Ich wäre überrascht, wenn wir eine Impfung wie gegen Masern bekämen, die in 97 bis 98 Prozent der Fälle wirkt - und bei der man nur die Bevölkerung zu impfen braucht, um Masern verschwinden zu lassen", sagte Fauci dem Nachrichtensender "CNN".

"Ich denke nicht, dass das passieren wird. Ich würde eine zu 70 oder 75 Prozent effiziente Impfung akzeptieren." Das mache dann aber auch weiterhin zusätzliche Schutzmaßnahmen erforderlich.

Corona-Maßnahmen werden andauern

Die Menschen müssten sich noch auf einige Zeit darauf einstellen, Masken zu tragen, Abstand zu halten und Ansammlungen zu meiden, betonte Fauci.

Zum einen werde es bis ins kommende Jahr dauern, bis die benötigten hunderte Millionen Impfdosen hergestellt seien. Zum anderen werde man Monate brauchen, um diese zu verabreichen.

Langsame Rückkehr zur Normalität

Zugleich rechnet Fauci mit einer schrittweisen Rückkehr zur Normalität:

Es wird nicht so sein, als würde man einen Schalter umlegen.
Anthony Fauci, Immunologe

Aber so etwas wie ins Theater zu gehen oder in einem Restaurant bei voller Auslastung zu essen, werde dauern.

Corona-Test und Neuinfektionskurve in Deutschland
Grafiken

Coronavirus - Wie viele sich infizieren und sterben 

Wie breitet sich das Coronavirus aus? Infografiken, Zahlen und Daten zur Entwicklung von Covid-19 in Deutschland und weltweit - immer aktuell.

von M. Hörz, R. Meyer, M. Zajonz

Fauci bremst Trumps Optimismus

Faucis Äußerungen stehen stärker als sonst im Kontrast zu Aussagen von US-Präsident Donald Trump, zu dessen Beratern er gehört. Trump hatte diese Woche erklärt, die USA seien dabei, die Corona-Krise hinter sich zu lassen.

Auf die Diskrepanz angesprochen, verwies Fauci auf die Statistik, laut der es in den USA weiterhin täglich rund 40.000 Neuerkrankungen und 1.000 Todesfälle gibt.

Ein Modell eines Körpers mit Organen.

Nachrichten | Panorama - So kann Corona dem Körper schaden 

Diese direkten und indirekten Schäden kann das Virus anrichten

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Die chinesische Bloggerin Zhang Zhan.

Nachrichten | heute journal - Sorge um chinesische Bloggerin 

Vor einem Jahr wurde die frühere Anwältin Zhang Zhan zu vier Jahren Haft verurteilt – wegen ihrer kritischen Berichterstattung aus Wuhan, wo das Coronavirus erstmals auftrat. Sie befindet sich im …

03.12.2021
von Stefanie Schoeneborn
Videolänge
2 min
Zahlreiche Passanten sind auf der Zeil, der zentralen Fußgängerzone in der Frankfurter Innenstadt unterwegs

Stagnierende Corona-Inzidenz - Experten sehen keine Trendwende 

Seit Tagen stagniert die Inzidenz. Doch Experten sehen keine Trendwende. Zwar wirken auch die Maßnahmen, doch die Zahlen spiegeln nicht das wahre Infektionsgeschehen.

von Oliver Klein
Jens Spahn

Letzte Pressekonferenz mit RKI - Coronas Werk und Spahns Beitrag 

Sie gehören zum Freitag wie die Maske zur Pandemie: die Pressekonferenzen von RKI-Chef Wieler und Gesundheitsminister Spahn. Jetzt ist Schluss. Letzte Chance für Rechtfertigungen.

von Kristina Hofmann
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.