Sie sind hier:

Corona-Ausbrüche in Deutschland - Kanzleramtschef: Regeln besser beachten

Datum:

Kanzleramtschef Braun warnt bei "Markus Lanz" vor Sorglosigkeit im Umgang mit Corona. Wirtschaftliche und soziale Entspannung gebe es nur bei niedrigen Infektionszahlen.

Wegen der jüngsten Corona-Ausbrüche wie etwa im Kreis Gütersloh herrscht offenbar große Sorge bei der Bundesregierung. Kanzleramtsminister Helge Braun mahnte in der ZDF-Sendung "Markus Lanz"zu größerer Vorsicht.

Diese größeren Ausbrüche haben jetzt gezeigt: In dem Moment, wo man dem Virus eine Chance gibt, schlägt es auch wieder zu.
Helge Braun, Kanzleramtsminister

Braun sagte weiter: "Wir haben nur dann eine Chance auf eine gute wirtschaftliche Erholung, auch auf eine soziale Entspannung (...), wenn die Infektionszahlen sehr, sehr niedrig sind."

Schild mit Hinweis auf Mindestabstand am Schweriner See

ZDF-Doku "Am Puls Deutschlands" - Wie die Corona-Pandemie Leben verändert 

"Wie trifft Corona Sie?", wollte Moderator Jochen Breyer wissen und rief über das ZDF und die sozialen Medien auf. Unter dem Hashtag #wiemichCoronazermuerbt meldeten sich Tausende.

von Lucas Eiler

Braun: Einige glaubten, Pandemie wäre vorbei

Es sei jetzt wichtig, jeden lokalen Ausbruch sehr, sehr genau und sehr schnell zu beantworten, aber auch nicht zu sorglos zu werden. Aus seiner Sicht habe es in den letzten zwei, drei Wochen eine Phase gegeben, "wo manche Leute fast den Eindruck hatten, die Pandemie wäre vorbei".

(...) und das ist unsere allergrößte Sorge, weil, bis wir wirklich einen effektiven Impfstoff oder Heilmittel haben, wird das Virus weiter lauern.
Helge Braun, Kanzleramtsminister

Der Kanzleramtsminister fordert daher: "Und deshalb ist das Beste, was wir tun können, dass wir wirklich diese Grundregeln alle konsequenter einhalten." Die nach dem Corona-Ausbruch beim Fleischverarbeiter Tönnies in zwei Kreisen Nordrhein-Westfalens verhängten regionalen Einschränkungen des öffentlichen Lebens begrüßte Braun.

Lockdown ist verantwortungsvoll

Diese Entscheidung zu einem Lockdown, um die Situation zu beruhigen und um die Zeit zu haben, "uns wirklich ein Bild zu verschaffen", sei ganz wichtig und ein "sehr verantwortungsvolles Vorgehen," so Braun.

Fußgängerinnen und Fußgänger und Deutschlandkarte mit Inzidenzen
Grafiken

Coronavirus - Wie hoch die Inzidenz in Ihrem Landkreis ist 

Wie hoch ist die Corona-Inzidenz in meinem Landkreis? Wie viele Fälle gab es insgesamt vor Ort? Wie viele Menschen sind verstorben? Alle Zahlen in unserer Corona-Karte.

von M. Hörz, R. Meyer, M. Zajonz

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Sachsen, Dresden: Michael Kretschmer (CDU, M), Ministerpräsident von Sachsen, spricht im Plenum zu den Abgeordneten. Anlässlich der Landtagssitzung zur Feststellung der epidemischen Lage im Freistaat rechnet die Polizei mit einem Protest von Gegnern der Corona-Politik.

Nachrichten | heute 19:00 Uhr - Sachsen: Weichenstellung für schärfere Regeln 

Der sächsische Landtag hat die epidemische Notlage verlängert. Immer wieder gibt es Aufmärsche gegen die Maßnahmen – zuletzt sogar vor dem Privathaus der Gesundheitsministerin.

06.12.2021
von S. Moritz-Möller / T. Bärsch
Videolänge
1 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.