ZDFheute

Braun hofft auf Studenten als Corona-Helfer

Sie sind hier:

Kontaktnachverfolgung - Braun hofft auf Studenten als Corona-Helfer

Datum:

Kanzleramtsminister Helge Braun hofft bei der Corona-Kontaktnachverfolgung auf Studenten als zusätzliche Helfer - und schlägt erneut einen Staatsakt für die Corona-Opfer vor.

Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU) spricht bei einer Bundespressekonferenz in Berlin Ende September. Braun schlägt vor, Studenten als zuätzliche Helfer zur Corona-Nachverfolgung zu rekrutieren.
Der Bedarf an Helfern für die Kontaktnachverfolgung sei "enorm", sagt Braun.
Quelle: Epa (Archivbild)

Angesichts der stark steigenden Zahlen an neuen Corona-Infektionen versucht Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU), Studenten als zusätzliche Helfer für die Kontaktnachverfolgung zu rekrutieren. Braun schlägt außerdem einen Staatsakt für die Corona-Opfer vor.

Neben dem Bundeswehrkontingent von bis zu 15.000 Soldaten schaue man auch, "ob wir weitere Personalreserven in der Bundesregierung und nachgeordneten Behörden mobilisieren können", sagte der CDU-Politiker der "Rheinischen Post".

Braun: Brauchen zusätzliche Helfer

"Der Bedarf ist enorm, es wird eine fünfstellige Zahl von Helfern benötigt", sagte Braun. Er habe zudem die Hoffnung, zur Kontaktnachverfolgung auch eine größere Zahl von Studierenden zu gewinnen.

Die Regierung sei mit der Hochschulrektorenkonferenz im Gespräch, damit die Freiwilligen keine Nachteile im Studium hätten. Aus Sicht von Braun bewährt sich die Corona-Warn-App vor dem Hintergrund der dynamischen Pandemie-Entwicklung. Der Kanzleramtschef sagt:

Die Warnungen nehmen derzeit drastisch zu, wir sehen einen steilen Anstieg.
Helge Braun, Kanzleramtsminister

Bis Dienstag hätten bereits 10.860 positiv getestete Nutzer eine Warnung über die App an ihre anonymen Kontakte aussenden können. Die App ist mittlerweile etwa 19,6 Millionen Mal heruntergeladen worden und erhält derzeit zwei neue Funktionen.

Experten gehen davon aus, dass die Anwendung von rund 16 Millionen Menschen in Deutschland aktiv genutzt wird.

Helge Braun bei "maybrit illner"

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Braun schlägt Staatsakt für Corona-Opfer vor

Braun erneuerte seinen im Sommer gemachten Vorschlag, einen Staatsakt für die Corona-Opfer abzuhalten "wenn die Corona-Pandemie im Wesentlichen besiegt ist".

Die im Sommer verbreitete Botschaft, wonach Deutschland gut durch die Krise komme, hätten Angehörige, die einen Menschen an das Virus verloren haben, als extrem zynisch wahrnehmen müssen.

Pandemie-Opfer sollen nicht vergessen werden

"Ihnen sage ich, dass die Opfer dieser Pandemie unter keinen Umständen vergessen werden", unterstreicht Braun.

Ein Modell eines Körpers mit Organen.

Nachrichten | Panorama -
So kann Corona dem Körper schaden
 

Diese direkten und indirekten Schäden kann das Virus anrichten

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Die Welle brechen – wie weit fährt Deutschland runter?

Talkshow "maybrit illner" -
"Nur blöde Wege aus dieser Pandemie"
 

Virologin Brinkmann wirbt bei "maybrit illner" um Verständnis für die aktuellen Maßnahmen. Außerdem Thema: …

von Florence-Anne Kälble
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gibt im Bundestag eine Regierungserklärung zur Bewältigung der Corona-Pandemie ab.

Corona-Maßnahmen -
Wie die Parlamente beteiligt wurden
 

Der Ruf nach politischer Mitsprache bei den Corona-Maßnahmen wird lauter. Wie wurden die deutschen Parlamente …

von Florence-Anne Kälble
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.