Sie sind hier:

Coronavirus in Jerusalem - Al-Aksa-Moschee geschlossen

Datum:

Der Tempelberg mit dem Felsendom und der Al-Aksa-Moschee ist die drittheiligste Stätte im Islam. Die Moschee wird nun zunächst geschlossen.

Die Al-Aksa-Moschee auf dem Tempelberg.
Die Al-Aksa-Moschee auf dem Tempelberg.
Quelle: picture alliance / Jennifer Heck/dpa

Die Al-Aksa-Moschee in Jerusalems Altstadt, die drittheiligste Stätte des Islam, soll wegen der Ausbreitung des Coronavirus vorerst geschlossen bleiben. Muslime könnten auf dem Tempelberg vorerst im Freien beten, erklärte Scheich Omar al-Kiswani, Leiter der Al-Aksa-Moschee.

Die Tore zu der gesamten Anlage, dem Tempelberg, sollten aber für Betende geöffnet bleiben, sagte er. Israel hat die Freizeitaktivitäten massiv eingeschränkt, um eine Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.