ZDFheute

Mehr Fälle in Spanien als in China

Sie sind hier:

Coronavirus-Infektionen - Mehr Fälle in Spanien als in China

Datum:

Im schwer vom Coronavirus betroffenen Spanien sind am dritten Tag in Folge mehr als 800 Tote zu beklagen. Die Zahl erfasster Infektionen übersteigt nun sogar die Fälle in China.

Gesundheitspersonal neben einem Krankenhaus in Madrid.
Gesundheitspersonal neben einem Krankenhaus in Madrid.
Quelle: Marta Fernández Jara/Europa Press/dpa

Die Zahl der in Spanien gemeldeten Corona-Infektionen ist auf 85.159 gestiegen. Das sind laut Behörden acht Prozent mehr als am Vortag. Außerdem seien 812 Todesfälle hinzugekommen. Die Gesamtzahl liege jetzt bei 7.300.

Damit hat Spanien jetzt mehr Infektionen verzeichnet als China. Noch mehr gab es nur in den USA und Italien. Die Behörden Spaniens verschärften die Ausgehverbote: Bis Mitte April sollen nur noch Angestellte von Krankenhäusern, Apotheken und lebenswichtigen Versorgern zur Arbeit gehen.

Corona-Pandemie: Epidemiologe positiv getestet

Das "Gesicht" des Kampfes gegen die Corona-Pandemie in Spanien, der Arzt und Epidemiologe Fernando Simón, ist inzwischen positiv auf das Virus Sars-CoV-2 getestet worden. Der 57-Jährige warte nun auf das Ergebnis des zweiten Tests, der die Infektion zweifelsfrei bestätigen soll, berichteten der staatliche Fernsehsender RTVE und andere Medien am Montag unter Berufung auf die Regierung in Madrid.

Der Leiter der Behörde für Gesundheitliche Notfälle (CCAES) im Madrider Gesundheitsministerium gehört inzwischen wohl zu den bekanntesten Spaniern. Er tritt seit Ausbruch der Krise jeden Tag im Regierungssitz Palacio de la Moncloa am frühen Nachmittag vor die Kameras, um die neuesten Zahlen mitzuteilen und eine Einschätzung abzugeben. Am Montag werde er aber wegen des positiven ersten Tests abgelöst, hieß es. Am Sonntag hatte man die Krankheit erahnen können: Simón sah nicht gut aus und hatte Schwierigkeiten beim Sprechen.

Wegen der hohen Zahl an Corona-Toten gelten in Spanien nun noch strengere Ausgangsverbote. Auch in den Kliniken ist die Lage mehr als angespannt – besonders in Madrid, wie das Video zeigt:

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.