ZDFheute

Karliczek verspricht Corona-Impfung für jeden

Sie sind hier:

Bundesforschungsministerin - Karliczek verspricht Corona-Impfung für jeden

Datum:

Sobald ein Corona-Impfstoff gefunden ist, soll sich jeder Deutsche impfen lassen können, der das möchte. Das verspricht Bundesforschungsministerin Karliczek.

Impfen (Symbolbild/Archiv)
Impfen (Symbolbild/Archiv)
Quelle: Christoph Soeder/dpa

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie will die Bundesregierung jedem Deutschen ermöglichen, sich gegen das neuartige Virus impfen zu lassen. Sobald ein Impfstoff gefunden sei, werde sich jeder impfen lassen können, der das möchte, sagte Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU) der "Bild am Sonntag". "Wir sind dabei, die Produktionskapazitäten in Deutschland zu erhöhen."

Wenn ein Impfstoff gefunden ist, wird jeder Deutsche, der es will, auch geimpft werden können.
Anja Karliczek, Bundesforschungsministerin

"Das müssen wir schaffen und das werden wir schaffen", so Karliczek. Die Ministerin warnte aber vor zu hohen Erwartungen an eine schnelle Impfstoffentwicklung: "Ein zugelassener Impfstoff, der für die breite Masse der Bevölkerung geeignet ist, wird wahrscheinlich frühestens Mitte nächsten Jahres zur Verfügung stehen", sagte sie. Bei der Entwicklung eines Impfstoffes könne es immer Rückschläge geben.

Forscher in Deutschland und Großbritannien vermelden vielversprechende Zwischenergebnisse. Die jeweils erforschten Impfstoffe lösen eine sogenannte "doppelte Immunreaktion" durch Antikörper und T-Zellen aus. Nun sollen weltweit Massentests beginnen.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Kritik an Verträgen über Impfstoff-Dosen

Die USA und auch Deutschland haben sich mit Milliardenbeträgen die ersten Dosen eines Impfstoffs gegen Corona gesichert. Der Bielefelder Gesundheitsökonom Wolfgang Greiner nennt das eine "ungute Entwicklung" und wirft den Staaten Aktionismus vor.

Ein Impfstoff-Poker sei unfair und spekulativ - ärmere Länder etwa gingen tendenziell erst einmal leer aus. Außerdem sei unklar, welche der mehr als 150 Impfstoff-Kandidaten sich am besten bewähren würden.

Produktion beim Impfstoff-Hersteller BioNTec

Kampf gegen Coronavirus -
Der unfaire Poker um Impfstoffdosen
 

Die USA und auch Deutschland sichern sich mit Milliardenbeträgen die ersten Dosen eines Impfstoffs gegen Corona. Experten kritisieren den Wettlauf scharf als unfairen Aktionismus.

von Meike Hickmann

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Donald Trump gestikuliert während dem letzten TV-Duell im US-Wahlkampf in Richtung Joe Biden.

Trump zur Corona-Krise -
"Wir werden das Land wieder öffnen"
 

Donald Trump und Joe Biden debattieren über die Corona-Krise. "Wir haben einen dunklen Winter vor uns", sagt Biden. Donald Trump entgegnet: "Wir werden das Land wieder …

Videolänge:
3 min
Michael Müller am 20.10.2020 in Berlin

Berlins Regierungschef Müller -
"Lockdown nicht mehr auszuschließen"
 

Droht der Hauptstadt der Corona-Lockdown? Es gebe "nicht mehr viele Entscheidungsmöglichkeiten", sagt Berlins …

Videolänge:
5 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.