ZDFheute

Kitas und Schulen: So geht Ihr Bundesland vor

Sie sind hier:

Corona-Krise - Kitas und Schulen: So geht Ihr Bundesland vor

Datum:

Darin sind sich alle 16 Bundesländer einig: Kinder sollen rasch wieder in die Schulen und Kitas. Doch jedes Land plant in der Corona-Krise für sich allein - ein Überblick.

Schüler in einem Klassenraum am 04.05.2020 in Stuttgart
Was allen Bundesländern zumindest gemeinsam ist: das Ziel
Quelle: dpa

In allen Bundesländern sollen die Kinder vor den Sommerferien zumindest zeitweise wieder in die Schule gehen und so schnell wie möglich in die Kindertagesstätten zurückkehren können. Darin besteht Konsens. Immerhin. Und vor allem eines ist klar: Schule oder Kita wie vor der Corona-Krise wird es vorerst nicht geben.

Praktische Probleme und verschiedene Fahrpläne

So soll - um Ansteckungen zu verhindern - in Schulen ein Mindestabstand von 1,5 Metern gelten. Dafür müssen Klassen geteilt werden. Viele Länder und Schulen feilen deshalb an Modellen, wie Präsenz- und Digitalunterricht zu Hause schlau miteinander kombiniert werden können. Auch brauchen Schulen gute Hygienekonzepte. Besonders knifflig ist der Schutz der Kleinen in den Kitas.

Im Video: Wie ansteckend sind Kinder?

Eine Forschergruppe aus Stuttgart versucht herauszufinden, wie groß die Infektionsgefahr mit Corona durch Kinder ist. Experten sind sich darüber bisher nicht einig geworden.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Die Länder bestimmen selbst, wann und wie sie Schulen und Kitas wieder öffnen. Entsprechend verschieden fallen die Fahrpläne aus. Während in NRW die Viertklässler schon am 7. Mai wieder zur Schule gingen, geht es für die bayerischen Grundschüler erst am 11. Mai los. Und Baden-Württemberg hinkt noch eine ganze Woche hinterher.

Ein Überblick über den föderalen Flickenteppich:

Im Video: Notbremse für Corona-Lockerungen

Das Robert-Koch-Institut gibt trotz Lockerungen keine Entwarnung. Eine Notbremse gibt vor, dass die Landkreise nun ihre Neuinfektionszahlen im Blick behalten müssen.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Bayerns Ministerpräsident Söder nimmt an einem Tisch sitzend am virtuellen Parteitag der CSU teil.  Söder fordert vor dem Corona-Gipfel bei der Kanzlerin ein bundesweites Regelwerk und eine "Corona-Ampel" für ganz Deutschland. .

Pandemie-Bekämpfung -
Söder fordert bundesweite "Corona-Ampel"
 

Bayerns Ministerpräsident Söder hat eine bundesweite "Corona-Ampel" gefordert. Man brauche für den Winter ein verlässliches Regelwerk und mehr Klarheit bei der …

Videolänge:
1 min
Das Dorf Cabo Polonio am Atlantik (Uruguay)

Uruguay und Corona -
Der sichere Hafen der Pandemie
 

Inmitten der Corona-Pandemie entwickelt sich das südamerikanische Land zum Sehnsuchtsort vieler Argentinier …

von Tobias Käufer
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.