ZDFheute

Lockerungen: Was empfehlen die Experten?

Sie sind hier:

Leopoldina zu Coronavirus-Krise - Lockerungen: Was empfehlen die Experten?

Datum:

Wie kommt Deutschland nachhaltig aus der Corona-Krise? Die Leopoldina hat Vorschläge für eine Lockerung vorgelegt. Die empfohlenen Maßnahmen im Überblick.

Die Forschungsgemeinschaft Leopoldina nennt Voraussetzungen für eine schrittweise Normalisierung des öffentlichen Lebens. Diese sind beispielsweise eine Maskenpflicht und wenig Neuinfektionen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Schutzmasken im Nahverkehr, schrittweise Wiedereröffnung von Schulen, Wirtschaft stützen: Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina hat Vorschläge vorgelegt, um die Coronavirus-Krise "nachhaltig" zu überwinden. Die empfohlenen Maßnahmen der Leopoldina im Überblick:

Gesellschaftliche Empfehlungen:

  • Mundschutz sollte im öffentlichen Nahverkehr verpflichtend sein
  • Öffentliches Leben wieder aufnehmen. Aber nur, wenn sich die Neuinfektionen auf niedrigem Niveau stabilisieren, Kliniken ausreichend Kapazitäten haben und Regeln wie das Social Distancing konsequent eingehalten werden. Das würde dann zum Beispiel für den Einzelhandel, das Gastgewerbe oder auch gesellschaftliche, kulturelle und sportliche Veranstaltungen gelten.
  • Private und dienstliche Reisen ermöglichen, sofern die Schutzmaßnahmen beachtet werden.
Alle Zahlen und Grafiken zum Coronavirus

Covid-19 -
Zahlen zur Ausbreitung des Coronavirus
 

Wie breitet sich das Coronavirus aus? Infografiken, Zahlen und Daten zur Entwicklung von Covid-19 in Deutschland und weltweit - immer aktuell.

von Simon Haas, Robert Meyer


  • Kindertagesstätten nur vorsichtig öffnen: "Da kleinere Kinder sich nicht an die Distanzregeln und Schutzmaßnahmen halten können, gleichzeitig aber die Infektion weitergeben können, sollte der Betrieb in Kindertagesstätten nur sehr eingeschränkt wiederaufgenommen werden."
  • Bildungsbereich schrittweise öffnen: "Im Bildungsbereich hat die Krise zum massiven Rückgang der Betreuungs-, Lehr- und Lernleistungen sowie zur Verschärfung sozialer Ungleichheit geführt." Da die Jüngeren stärker betreut werden müssen, sollten zuerst die Grundschulen und die Sekundarstufe I wiedereröffnet werden. Später sollen dann höhere Klassen folgen, die bis dahin noch (teilweise) aus der Ferne unterrichtet werden wollen. Nach Möglichkeit sollen auch Prüfungen stattfinden.

Wie gelingt Homeschooling - in Zeiten von Corona? Wie besteht ihr eure Prüfungen? YouTuber Lehrerschmidt beantwortet eure Fragen.

Beitragslänge:
20 min
Datum:


  • Einen realistischen Zeitplan vorlegen: "Die Vermittlung eines realistischen Zeitplans und eines klaren Maßnahmenpakets zur schrittweisen Normalisierung erhöhen die Kontrollier- und Planbarkeit für alle."
  • Risikogruppen unterstützen, die besonders unter den Folgen der Einschränkungen leiden, zum Beispiel Kinder in schwierigen Familienlagen oder Menschen, die häusliche Gewalt erleben.
  • Eine bessere Datengrundlage schaffen: Infektionen und Immunität sollen vor allem auf regionaler Ebene besser erhoben werden - auch mithilfe von freiwillig zur Verfügung gestellten GPS-Daten.

Noch messen Meinungsforscher breite Zustimmung zu Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen – doch die erzwungene Einsamkeit wird zunehmend belastender. Vielen würde allein die Perspektive gut tun, dass dieser Lockdown irgendwann ein Ende hat.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Wirtschaftliche Empfehlungen:

  • Die Wirtschaft mit verschiedenen Maßnahmen wie Kurzarbeit, Finanzhilfen oder Steuererleichterungenstabilisieren.
  • Zusätzliche Mittel für öffentliche Investitionen bereitstellen, etwa im Gesundheitswesen, der digitalen Infrastruktur und im Klimaschutz: "Bereits bestehende globale Herausforderungen wie insbesondere der Klima- und Artenschutz verschwinden mit der Coronavirus-Krise nicht."
  • Die Krise europäisch bekämpfen, zum Beispiel mithilfe von Europäischer Zentralbank, Europäischer Investitionsbank und dem Europäischen Stabilitätsmechanismus.
  • Zur marktwirtschaftlichen Ordnung zurückkehren: Rückzug aus Unternehmen, an denen der Staat krisenbedingt Anteile gekauft hat, Staatsverschuldung abbauen und die Schuldenbremse einhalten.
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.