ZDFheute

Österreich schließt wieder Läden und Schulen

Sie sind hier:

Appell: "Treffen sie niemanden" - Österreich schließt wieder Läden und Schulen

Datum:

In Österreich explodieren die Corona-Zahlen. Deswegen tritt am Dienstag ein umfassender neuer Lockdown in Kraft. Geschäfte und Schulen schließen bis 6. Dezember.

Ab Dienstag geht Österreich in den Lockdown, erneut: mit umfangreichen Ausgangsbeschränkungen und Ladenschließungen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz hat Details zum zweiten Lockdown im Kampf seines Landes gegen das Coronavirus genannt: Ab Dienstag bis einschließlich 6. Dezember werden wesentliche Teile des öffentlichen Lebens heruntergefahren.

"Die Zahlen sind derzeit zehn mal so hoch, wie es gut wäre", begründete Kurz diesen Schritt. Die Behörden wüssten derzeit gar nicht mehr, wo die Infektionen konkret ihren Ursprung hätten.

Eindringlich bat Kurz seine Landsleute, Kontakte zu anderen stark einzuschränken:

Bitte treffen Sie niemanden!
Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz

Das sind die neuen Maßnahmen in Österreich

  • Kontakt soll es nur zu Menschen geben, die im eigenen Haushalt leben.
  • Alleinstehende sollen sich eine Kontaktperson aussuchen.
  • Neben Gastronomie- und Freizeiteinrichtungen sollen auch Geschäfte schließen.
  • Nur Geschäfte, die für den täglichen Bedarf sorgen, dürfen geöffnet bleiben.
  • "Körpernahe Dienstleistungen" werden geschlossen.
  • Schulen sollen auf Fernunterricht umstellen, Betreung soll aber möglich bleiben.
  • Wo es geht, soll im Homeoffice gearbeitet werden.

Auch Österreich zeigt: Trotz des Teil-Shutdowns steigen die Corona-Infektionen - und das deutlich stärker als in Deutschland.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Wie ist die Corona-Situation in Österreich?

Die Infektionszahlen sind trotz des sogenannten Teil-Lockdowns seit Anfang November weiter gestiegen. Mediziner befürchten einen Zusammenbruch der Intensivversorgung. Der Durchschnittswert der Neuansteckungen binnen sieben Tagen lag am Freitag österreichweit bei 554,2 Fällen pro 100.000 Einwohner, regional aber bei bis zu 850.

Bundeskanzler Kurz sagte in einer Pressekonferenz: "Selbst wenn die Zahlen beginnen zu sinken, braucht es zu lang, um das System schnell wieder hochzufahren". Der Lockdown sei zwar extrem, aber notwendig.

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Ein Wintersport-Athlet, der auf das Corona-Virus getestet wird.

Training und Wettkampf -
Der Wintersport in Corona-Zeiten
 

ZDF-Reporter Julius Hilfenhaus bietet einen Einblick in den Trainings- und Wettbewerbsalltag der deutschen …

von Julius Hilfenhaus
Videolänge
4 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.