Sie sind hier:

Corona-Regeln in Thüringen - Ramelow: "Krisenmodus wird abgeschafft"

Datum:

Das Ende der Corona-Beschränkungen in Thüringen polarisiert. Im ZDF-Interview betont Thüringens Ministerpräsident: Der Kampf gegen das Virus geht weiter - aber ohne Krisenmodus.

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) möchte ab dem 6. Juni auf allgemeine Corona-Schutzvorschriften verzichten. Im ZDF-"Mittagsmagazin" stellte er allerdings klar: Die landesweiten Regelungen zum Tragen von Mund-Nasen-Schutz im öffentlichen Nahverkehr sei damit nicht aufgehoben.

Der Mundschutz müsse vermutlich auch weiterhin in Geschäften getragen werden, sagte Ramelow dem MDR und RTL/ntv. Am Dienstag wolle er mit seinem Kabinett beraten.

Ramelow will das Virus weiterhin bekämpfen

Das Virus sei weiterhin "aggressiv und gefährlich", sagte Ramelow. Man werde es weiterhin bekämpfen und die Infektionswege verfolgen. "Daran hat sich überhaupt nichts geändert", so Thüringens Ministerpräsident.

Nicht die Maßnahmen werden abgeschafft, sondern der Krisenmodus wird abgeschafft.
Bodo Ramelow, Ministerpräsident von Thüringen (Linke)

Es gehe bei der Wende in den Corona-Maßnahmen darum, den Krisenmodus zu beenden: Die dauerhafte Alarmbereitschaft im Innenministerium, den Landkreisen und den Gesundheitsämtern führe zu einer Überlastung.

Amtsärzte und Gesundheitsämter sollen gestärkt werden

"Diese Doppelstrukturen wollen wir aufgeben, zugunsten einer Stärkung des Gesundheitsministeriums und der öffentlichen Gesundheitseinrichtungen", ergänzte Ramelow. Amtsärzte und Gesundheitsämter müssten zukünftig gestärkt werden.

Von den 1.052 Intensivbetten, die in Thüringen für Corona-Patienten zur Verfügung stehen, würden derzeit nur 37 gebraucht werden. Daher müsse man die Maßnahmen nun anpassen. Ähnliche Pläne kündigte auch Sachsens Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) an.

"Das Virus ist da, das Virus ist gefährlich und seid bitte achtsam, seid behütet, aber passt auf euch auf", sagte Ramelow zum Abschluss.

Diesen Regionen droht erneut der Lockdown
Grafiken

Coronavirus - Wie hoch die Inzidenz in Ihrem Landkreis ist 

Wie hoch ist die Corona-Inzidenz in meinem Landkreis? Wie viel Fälle gab es insgesamt vor Ort? Wie viele Menschen sind verstorben? Alle Zahlen in unserer Corona-Karte.

von M. Hörz, R. Meyer, M. Zajonz

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Eine alte FFP2-Maske liegt auf dem Boden. Symbolbild

Nachrichten | heute 19:00 Uhr - Debatte über Corona-Lage 

Die Diskussion um das Ende der "epidemischen Lage" dauert an. Obwohl die Inzidenzen weiter steigen, will Gesundheitsminister Spahn den Ausnahmezustand Ende November aufheben.

23.10.2021
von Heiko Bieser
Videolänge
1 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.