ZDFheute

Merkel bittet Bürger um Geduld

Sie sind hier:

Maßnahmen gegen Ausbreitung - Merkel bittet Bürger um Geduld

Datum:

Seit knapp einer Woche gilt in ganz Deutschland eine Kontaktsperre - noch ist unklar, wie lange sie andauern wird. Jetzt wendet sich Bundeskanzlerin Merkel emotional an die Bürger.

In Deutschland gibt es bereits Diskussionen über die Lockerungen der Ausgangsbeschränkungen. Merkels Kanzleramtsminster hat den Debatten über ein baldiges Ende der Coronavirus-Einschränkungen eine Absage erteilt und zwar bis zum 20. April.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Mit einer persönlichen Nachricht hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel aus der häuslichen Quarantäne gemeldet und die Menschen in Deutschland um Geduld in der Corona-Krise gebeten.

Merkel: Nicht absehbar, wie lange die Krise dauert

Der Mensch sei "nun mal auf Kontakt und Nähe eingestellt, und darauf freue ich mich dann auch wieder", sagte die CDU-Politikerin in ihrem Wochenend-Podcast. Und:


Ich muss Sie bitten, seien Sie geduldig.

"Niemand kann heute mit gutem Gewissen sagen, er wisse, wie lange diese schwere Zeit anhält", so Merkel. "Ich muss Sie bitten, seien Sie geduldig." Die Regeln könnten derzeit leider noch nicht wieder gelockert werden.

In der chinesischen Stadt Wuhan kehrt allmählich der Alltag zurück: Die Isolation der Millionenmetropole, die als Ausgangspunkt der Coronavirus-Pandemie gilt, ist beendet worden.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Kontaktsperre ist ein harter Einschnitt

Die Bundeskanzlerin grüßte alle, "die jetzt Wohnen und Homeoffice verbinden", wie sie selbst:

Auch wenn es für viele nicht ganz einfach ist, Kinderbetreuung und Arbeit zu verbinden, so kann man von zu Hause doch viel Arbeit schaffen.

Angela Merkel hat an Deutschland appelliert, soziale Kontakte möglichst einzuschränken. Das öffentliche Leben wird damit deutlich heruntergefahren.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Ihr sei sehr bewusst, wie schwer die Kontakteinschränkungen seien. Fast alle hätten ihr Verhalten völlig umgestellt, die große Mehrheit vermeide unnötige Kontakte. "Danke, von ganzem Herzen danke", sagte die Bundeskanzlerin, und

Jeder, der die Regeln befolgt, kann jetzt ein Lebensretter sein.

Merkel ist bisher nicht Covid-19 erkrankt

Die Bundeskanzlerin befindet sich seit vergangenem Sonntag in häuslicher Quarantäne. Zuvor war sie von einem Arzt behandelt worden, der positiv auf das Coronavirus getestet worden war. Bislang verliefen zwei Tests bei ihr aber negativ.

Wie lange Merkel noch in Quarantäne bleibt, ist noch unklar.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.