ZDFheute

Merkel würdigt Arbeit der Gesundheitsämter

Sie sind hier:

"Unfassbarer Mehraufwand" - Merkel würdigt Arbeit der Gesundheitsämter

Datum:

"Unfassbarer Mehraufwand": Kanzlerin Merkel hat den Gesundheitsämtern für ihre zentrale Rolle in der Corona-Krise gedankt und ihnen erneut eine bessere Ausstattung zugesichert.

Eine zentrale Rolle im Kampf gegen die Pandemie spielen die Gesundheitsämter. Doch sie arbeiten am Limit. Kanzlerin Merkel würdigte heute ihre Arbeit.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Arbeit der Gesundheitsämter in der Corona-Krise gewürdigt. Die Pandemie sorge dort für Aufgaben, "die in einem unfassbaren Mehraufwand resultieren", sagte sie zu Beginn einer virtuellen Konferenz über den öffentlichen Gesundheitsdienst.

Merkel dankt: "Ungewöhnliche" Leistung

Was die Beschäftigten Tag für Tag leisteten, sei "ungewöhnlich", sagte Merkel. Dafür wolle sie sich bedanken. Die Gesundheitsämter spielten in der Corona-Zeit "eine zentrale Rolle", betonte die Kanzlerin.

Mehr Stellen, bessere Bezahlung und ein Digitalisierungsschub: Als Lehre aus der Corona-Pandemie wollen Bund und Länder mit einem "Pakt für den Öffentlichen Gesundheitsdienst" die Gesundheitsämter in Deutschland langfristig stärken.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Merkel bekräftigte, dass der Bund nun viel Geld für Verbesserungen in die Hand nehmen wolle. In Regionen mit hohen Infektionszahlen stießen die Ämter mitunter an die Grenze des personell Leistbaren. Auch digitale Kommunikationsmöglichkeiten ließen durchaus noch zu wünschen übrig.

375 Ämter bundesweit

"Die Gesundheitsämter wissen selbst am besten, wo geeignete Ansatzpunkte für Veränderungen sind", sagte die Kanzlerin. Um die bundesweit 375 Ämter zu stärken, will der Bund vier Milliarden Euro bis 2026 bereitstellen. Vorgesehen ist unter anderem, bis Ende 2022 mindestens 5.000 unbefristete Vollzeitstellen im Öffentlichen Gesundheitsdienst neu entstehen zu lassen. Geplant ist zudem breit angelegte Unterstützung bei neuen digitalen Lösungen, etwa für Meldewege.

Bundeskanzlerin Merkel hat in einer Videokonferenz die Arbeit der Gesundheitsämter gewürdigt. Sehen Sie hier das ganze Statement.

Beitragslänge:
6 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.