ZDFheute

Friseure geöffnet, Restaurants geschlossen

Sie sind hier:

Regelungen in der Corona-Krise - Friseure geöffnet, Restaurants geschlossen

Datum:

Schlemmen im Restaurant - das ist derzeit nicht möglich. Immerhin kann man sich beim Friseur die Haare machen lassen. Was erlaubt ist: die aktuellen Corona-Regelungen im Überblick.

Friseurmeisterin mit Schutzhandschuhen.
Friseurmeisterin mit Schutzhandschuhen.
Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB

Am vergangenen Donnerstag hatten Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Regierungschefs der Länder nach vorherigen "ersten Öffnungsmaßnahmen" den weiteren Kurs festgelegt. Was derzeit erlaubt ist und was nicht - ein Überblick:

Erlaubt sind:

  • "Versammlungen zur Religionsausübung" - Gottesdienste und Gebetsveranstaltungen - können wieder stattfinden.
  • Spielplätze können wieder geöffnet werden.
  • Kultureinrichtungen können "unter Auflagen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Vermeidung von Warteschlangen" wieder öffnen. Das gilt für Museen, Ausstellungen und Galerien, Gedenkstätten sowie Zoos und botanische Gärten.
  • Erstmals seit über sechs Wochen dürfen die Friseure in Deutschland wieder öffnen.

Hände schütteln, umarmen, Kaffee trinken? Ein Friseurbesuch wie in Zeiten vor der Corona-Krise wird vorerst nicht stattfinden.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Trotz der Lockerungen: Die Grundregeln für den Infektionsschutz gelten weiter:

Kontaktsperren bleiben bis mindestens zum 10. Mai bestehen, in der Öffentlichkeit soll ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden. Die Maskenpflicht beim Einkaufen und im Nahverkehr bleibt bestehen. Auch weiterhin darf man sich in der Öffentlichkeit nur mit maximal einer, nicht zum eigenen Hausstand gehörenden Person aufhalten - nicht aber in Sachsen-Anhalt, dort darf man sich nun etwa zu fünft abseits des eigenen Haushalts aufhalten. Die Maskenpflicht beim Einkaufen und im Nahverkehr bleibt bestehen.

Viele Bundesländer lockern derzeit ihre Maßnahmen. Sachsen-Anhalt ist nun einen Schritt weiter gegangen als die meisten anderen: Hier dürfen sich wieder bis zu fünf Personen treffen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Weitere Entscheidungen stehen am Mittwoch an:

  • Der Kanzleramtschef und seine Kollegen aus den Ländern sollen für den 6. Mai Vorschläge zur schrittweisen weiteren Öffnung von Schulen, Kinderbetreuungsangeboten und zur schrittweisen Wiederaufnahme des Sportbetriebes erarbeiten.
  • Fachministerkonferenzen wurden beauftragt, für die nach dem 6. Mai folgende Runde der Kanzlerin mit den Länderchefs "Vorschläge für Rahmenbedingungen schrittweiser Öffnungen von Gastronomie- und Tourismusangeboten und für die weiteren Kultureinrichtungen vorzubereiten".

Beschränkt bleiben auf absehbare Zeit:

  • Großveranstaltungen wie Volksfeste, größere Sportveranstaltungen mit Zuschauern, größere Konzerte, Festivals, Dorf-, Stadt-, Straßen-, Wein-, Schützenfeste oder Kirmes-Veranstaltungen sind derzeit untersagt. "Wegen der immer noch gegebenen Unsicherheit des Infektionsgeschehens ist davon auszugehen, dass dies auch mindestens bis zum 31. August so bleiben wird", hieß es dazu in dem Beschlusspapier.
  • Vorher hatte die Bundesregierung auch die weltweite Reisewarnung wegen der Coronavirus-Pandemie bis mindestens 14. Juni verlängert.

Die Corona-Regelungen in den einzelnen Bundesländern:

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Schüler warten hinter einem Schild mit der Aufschrift "Notbetreuung" am 11.05.2020 in München

Streit um Rückkehr in Schulen -
Hilfswerk warnt vor "verlorener Generation"
 

Der schrittweise Öffnung von Kitas und Schulen sorgt für Streit. Einige Länder preschen vor, Pädagogen halten das für riskant. Andere warnen vor den gravierenden Folgen …

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.