ZDFheute

Spahn infiziert - keine Kabinettsquarantäne

Sie sind hier:

Bundesgesundheitsminister - Spahn infiziert - keine Kabinettsquarantäne

Datum:

Corona erreicht nun auch in Deutschland die Regierung: Gesundheitsminister Spahn hat sich mit dem Virus angesteckt. Das Kabinett indes muss nicht gesammelt in Quarantäne.

Jens Spahn am 14.10.2020 in Berlon
"Erkältungssymptomatik" - Gesundheitsminister Spahn ist mit dem Coronavirus infiziert
Quelle: AP

Am Mittwochvormittag ist alles wie immer: Kabinettssitzung im Bundeskanzleramt. Beim Eintreffen tragen alle Maske, am Tisch ist sie bei den meisten dann ab. Kurz vor 17 Uhr kommt aus dem Gesundheitsministerium dann die knappe Mitteilung: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn ist am frühen Nachmittag positiv auf das Coronavirus getestet worden. Bei ihm waren Erkältungssymptome aufgetreten.

Der CDU-Politiker habe sich umgehend in häusliche Isolierung begeben, alle Kontaktpersonen würden aktuell informiert, heißt es weiter. Der Minister selbst twittert: "Ich bin in häuslicher Isolation und erhole mich mit aktuell nur Erkältungssymptomatik."

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Damit erreicht Corona ausgerechnet eine der Schlüsselfiguren im Kampf gegen die Pandemie. Die Leitung des Ministeriums sei aber "auf jeden Fall gewährleistet", berichtet Theo Koll, Leiter des ZDF-Hauptstadtstudios. "Dennoch fehlt natürlich jetzt beim Thema Corona einer der wesentlichen Politikvermittler."

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn befinde sich jetzt in häuslicher Isolation und zeige aktuell nur Erkältungssymptomatik. Die Bundesregierung sei weiter handlungsfähig und müsse nicht in Quarantäne, so Theo Koll.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Kabinett muss nicht in Quarantäne

Das Bundeskabinett indes muss nicht gesammelt in Quarantäne, obwohl Spahn an der Sitzung teilgenommen hatte. Auf einem Foto ist zum Beispiel zu sehen, wie sich Spahn mit Familienministerin Franziska Giffey unterhält - beide mit Maske und etwas Abstand. Die SPD-Politikerin unterzieht sich noch am Mittwoch einem Schnelltest. Der fällt negativ aus. Ein weiterer Test ist geplant. Besorgnis hatte dem Ministerium zufolge nicht die kurze Begegnung im Kabinett ausgelöst, sondern eher eine lange Pressekonferenz, die Giffey und er am vergangenen Freitag gemeinsam gaben.

Der Sitzungssaal im Kabinett indes ist in puncto Infektionsschutz besonders "optimiert". Die Regierung tage unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln, so ein Regierungssprecher. Ob sich andere Regierungsmitglieder trotzdem erst einmal sicherheitshalber isolieren, blieb zunächst offen. Der einzige aus dem Kabinett, der sich mit dieser Frage nicht beschäftigen muss, ist Arbeitsminister Hubertus Heil, weil er schon seit ein paar Tagen wegen einer Warnung seiner Corona-App in vorbeugender Quarantäne ist.

Regelmäßige Tests?

Auch die Frage nach regelmäßigen Corona-Tests stellt sich nach der Nachricht von Spahns Infektion. Offensichtlich ist das nicht mal bei der Kanzlerin der Fall. Sie selbst hatte Ende August bei ihrer Sommerpressekonferenz gesagt: Sie halte sich an die Abstandsregeln und Vorschriften und werde deshalb nicht permanent getestet.

Immer wieder mussten sich zuletzt Spitzenpolitiker wegen Risikobegegnungen in Quarantäne begeben. Am Samstag hatte es Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier getroffen. Grund war der positive Corona-Test eines Personenschützers. Zwei Tests beim Staatsoberhaupt fielen seither negativ aus.

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Infografik: Wo ist die Corona-Pandemie auf dem Rückzug?

Aktueller Tracker für Landkreise -
Wo ist Corona auf dem Rückzug?
 

Wo steigt die Corona-Inzidenz in Deutschland, wo sinkt sie? In unserem tagesaktuellen Tracker sehen Sie, wie …

von Robert Meyer
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.