Sie sind hier:

Kritik an Veranstaltungen - Viele Infektionen im Umfeld von Trump

Datum:

US-Präsident Donald Trump befindet sich nach seiner Corona-Infektion im Krankenhaus. Doch auch in seinem Umfeld haben sich viele Menschen infiziert.

Mehrere Personen aus dem Umfeld von US-Präsident Trump sollen sich mit dem Corona-Virus infiziert haben – möglicherweise auf einer Veranstaltung im Weißen Haus.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Nach der Coronavirus-Infektion von US-Präsident Donald Trump werden immer mehr Ansteckungen in seinem Umfeld bekannt. Auch Trumps Wahlkampfchef Bill Stepien wurde positiv auf das Virus getestet, wie das Wahlkampfteam in der Nacht zu Samstag bestätigte.

Trump wurde weiter im Militärkrankenhaus Walter Reed in Bethesda nördlich von Washington behandelt. Sein Leibarzt Sean Conley teilte in der Nacht mit, Trump gehe es "sehr gut". Der Präsident werde unter anderem mit dem Medikament Remdesivir behandelt. Er benötige keine Sauerstoffzufuhr.

USA-Korrespondent Elmar Thevessen berichtet zu Trumps Infektion: Es gibt neue Informationen, wonach es im Weißen Haus ein "ernstes Epidemie-Problem" gibt. Vizepräsident Pence soll die Geschäfte übernehmen, wenn US-Präsident Trump ausfällt.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Weitere Infizierte neben Donald Trump und Melania

Nach Trump Ansteckung richtet sich der Fokus inzwischen besonders auf eine Veranstaltung mit dem Präsidenten, bei denen viele der nun Infizierten waren: Die Vorstellung der konservativen Juristin Amy Coney Barrett als Kandidatin für den freien Posten am Supreme Court am Samstag vor einer Woche im Rosengarten des Weißen Hauses.

US-Präsident Donald Trump ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Was sagen die Wähler in den USA dazu? ZDF-Korrespondent Elmar Theveßen mit Reaktionen aus Pennsylvania.

Beitragslänge:
30 min
Datum:

Dort versammelten sich auf engem Raum mehr als 100 Menschen. Auf Fotos und Videos ist zu sehen, dass wenige Masken trugen oder Abstand hielten. Teilnehmer umarmten sich oder schüttelten sich die Hände. Bei mindestens sieben Teilnehmern fielen seitdem Corona-Tests positiv aus:

Neben dem Präsidenten und First Lady Melania Trump sind das die frühere Trump-Beraterin Kellyanne Conway, die Senatoren Mike Lee und Thom Tillis, der Präsident der katholischen Universität Notre Dame, John Jenkins, sowie ein Reporter.

Weitere Corona-Infizierte nahmen an TV-Debatte mit Biden teil

Weitere nun Infizierte haben US-Medienberichten zufolge an der Vorbereitung Trumps für die TV-Debatte des Republikaners mit seinem demokratischen Herausforderer Joe Biden am Dienstag in Cleveland im Bundesstaat Ohio teilgenommen. Beteiligt an der Vorbereitung war neben Conway und Stepien auch die enge Trump-Beraterin Hope Hicks, deren Infektion Trump am Donnerstagabend öffentlich machte, bevor sein eigenes positives Testergebnis bekannt wurde.

Der frühere Gouverneur von New Jersey, Chris Christie - der ebenfalls an den Vorbereitungen Trumps für die Debatte teilnahm - sagte dem Sender ABC: "Niemand im Raum hat Masken getragen." Fünf oder sechs Menschen seien anwesend gewesen. Christie erwartete nach eigenen Angaben am Samstag ein Testergebnis.

Donald Trump ist an Covid-19 erkrankt. Im Umgang mit dem Virus ist der US-Präsident in der Vergangenheit besonders durch umstrittene Aussagen aufgefallen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Trump hielt trotz Corona Wahlkampfauftritte ab

Die Vereinigung der Korrespondenten im Weißen Haus teilte mit, neben dem Reporter, der bei der Veranstaltung im Rosengarten war, seien am Freitag zwei weitere Journalisten positiv getestet worden. Einer davon sei am Sonntag vor einer Woche bei einer Trump-Pressekonferenz gewesen, der andere habe zum Tross der mitreisenden Reporter bei einem Wahlkampfauftritt des Präsidenten am Tag zuvor gehört.

Auch die republikanische Parteivorsitzende Ronna McDaniel hat sich mit dem Virus angesteckt. Nach Angaben der Partei erhielt sie bereits am Mittwoch ein positives Testergebnis. Ungeachtet der Coronavirus-Pandemie hatte Trump in den vergangenen Wochen Wahlkampfauftritte teils vor Tausenden Anhängern absolviert, bei denen er stets ohne Maske auftrat. Unklar war am Freitag, wie konsequent nun die Kontaktverfolgung erfolgt.

Trump mit Maske bei einer Veranstaltung in North Carolina

Wähler über Trumps Infektion - "Vielleicht ist es eine gute Sache" 

Mitten im Wahlkampf ist US-Präsident Trump positiv auf Corona getestet worden. Ein Schock kurz vor der Wahl. Viele hoffen, dass dies auch einen positiven Aspekt haben könnte.

von Alica Jung, Harrisburg

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Lkw-Fahrermangel in Großbritannien

Lücken im Regal und Spritmangel - Engpässe: London lockt Lkw-Fahrer 

Tankstellen schließen, Regale sind leer: Großbritannien leidet unter Versorgungsengpässen - wegen Corona und Brexit fehlen Zehntausende Lastwagenfahrer. London will gegensteuern.

Videolänge
1 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.