Sie sind hier:

Nach Infektion bei Beraterin - Trump und Melania positiv auf Corona getestet

Datum:

Seit Monaten wütet Corona in den USA, nun haben sich auch US-Präsident Trump und Frau Melania angesteckt. In der heißesten Phase des Wahlkampfs muss das Paar in Quarantäne.

US-Präsident Trump wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Weniger als fünf Wochen vor der Wahl löst das Verunsicherung aus.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

US-Präsident Donald Trump und seine Frau Melania haben nach einer Infektion mit dem Coronavirus leichte Symptome. Das erklärte der Stabschef des Weißen Hauses, Mark Meadows. Beide seien in "guter Laune" und der Präsident arbeite von seinen Privaträumen aus weiter. Melania Trump schrieb auf Twitter, insgesamt fühle sie sich gut und sie rechne mit einer schnellen Genesung. Der gemeinsame Sohn der Trumps, der 14 Jahre alte Barron, wurde negativ getestet.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Test von Trumps Herausforderer Biden negativ

Die Nachricht der Infektion von Trump und seiner Frau hat die USA gut einen Monat vor der Wahl am 3. November bis ins Mark erschüttert. Der Herausforderer des Präsidenten, der Demokrat Joe Biden, ließ sich anschließend auf Corona testen. Das Ergebnis war negativ. Er und Trump waren am Dienstag in einem Fernsehduell gegeneinander angetreten. Dabei standen sie mit etwa drei Metern Abstand 90 Minuten lang auf der gleichen Bühne.

Donald Trump ist an Covid-19 erkrankt. Im Umgang mit dem Virus ist der US-Präsident in der Vergangenheit besonders durch umstrittene Aussagen aufgefallen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Vor der Debatte waren beide noch einmal negativ getestet worden. Beide Männer gehören wegen ihres Alters zur Risikogruppe (Trump/74, Biden/77), Trump gilt zudem als klinisch fettleibig. Aus Trumps Umfeld hieß es, er denke über eine Rede an die Nation nach, um die Bürgerinnen und Bürger zu beruhigen.

Genesungswünsche aus aller Welt - aber auch Spott

Biden wünschte ihm ebenso eine baldige Genesung wie zahlreiche Staats- und Regierungschefs aus aller Welt, von Wladimir Putin bis Angela Merkel. Auf Twitter und anderen Internet-Plattformen hagelte es aber auch Spott und Schadenfreude, weil Trump die Gefahren durch das Virus immer wieder heruntergespielt hatte.

Welche Auswirkungen wird Trumps Corona-Infektion auf den Wahlkampf und die Wahl haben? USA-Korrespondentin Ines Trams mit einer Einschätzung.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Zur Debatte und auch zu Wahlkampfveranstaltungen am Mittwoch war Trumps enge Beraterin Hope Hicks mitgereist. Am Mittwochabend hatte sie auf der Rückreise aus Minnesota leichte Symptome einer Erkrankung gezeigt und wurde im Flugzeug isoliert. Dennoch fuhr Trump am Donnerstag noch zu einem Treffen mit Wahlkampfspendern nach New Jersey. Nach seiner Rückkehr begab er sich ebenso wie seine Frau in Quarantäne, nachdem der Test von Hicks positiv ausgefallen war.

Trumps Kabinett ebenfalls negativ getestet

Der Corona-Test von Vizepräsident Mike Pence, der im Notfall Trumps Aufgaben übernehmen müsste, fiel am Freitagmorgen negativ aus. Auch Außenminister Mike Pompeo wurde negativ getestet, genauso wie Finanzminister Steven Mnuchin.

Tägliche Tests sind im direkten Umfeld des Präsidenten eigentlich ohnehin Routine. Gleichzeitig hielt sich Trump aber kaum an die Empfehlungen seiner Gesundheitsexperten, Maske zu tragen oder Abstand zu halten. Es war unklar, bei wem die Trumps beziehungsweise Hicks sich angesteckt haben.

In einem Interview des Senders Fox News schien der Präsident anzudeuten, dass das Virus von jemandem aus dem Militär oder der Polizei übertragen worden sein könnte. "Es ist sehr, sehr schwer, wenn man mit Leuten aus dem Militär oder der Polizei zusammen ist, und sie kommen zu dir, und sie wollen dich umarmen, und sie wollen dich küssen", sagte er.

Denn wir haben wirklich einen guten Job für sie gemacht. Und man kommt sich nahe. Und Dinge passieren.
US-Präsident Trump
Ein Modell eines Körpers mit Organen.

Nachrichten | Panorama -
So kann Corona dem Körper schaden
 

Diese direkten und indirekten Schäden kann das Virus anrichten

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.