Sie sind hier:

Streit zwischen USA und China - UN-Corona-Resolution droht zu scheitern

Datum:

Eine UN-Corona-Resolution droht zu scheitern. Grund ist der Streit zwischen den USA und China über das Krisenmanagement während der Corona-Pandemie.

Machtkämpfe zwischen den USA und China in der Corona-Krise bringen den UN-Sicherheitsrat an den Rand eines diplomatischen Debakels. Die Vereinigten Staaten legten nach Angaben von Diplomaten Einspruch gegen einen mühsam ausgehandelten Kompromiss für eine Covid-19-Resolution ein. Der Text soll vor allem die bereits sechs Wochen alte Forderung von UN-Generalsekretär António Guterres nach einer weltweiten Waffenruhe in der Pandemie unterstützen.

US-Präsident Trump und Chinas Premierminister Xi Jingping.
Ein spannungsvolles Verhältnis: US-Präsident Trump und Chinas Premierminister Xi Jingping.
Quelle: reuters

Hintergrund ist der Streit über die Weltgesundheitsorganisation WHO. China fordert eine Erwähnung der Organisation in dem Resolutionstext, was die USA ablehnen. Dabei hatte es zunächst geheißen, dass sich beide Seiten auf eine Kompromissformel geeinigt hätten. Allerdings waren die Amerikaner offenbar mit der Lösung nun doch unzufrieden.

US-Rhetorik gegenüber China spitzt sich zu

Der Streit zwischen den USA und China schwelt im UN-Sicherheitsrat schon seit fast sieben Wochen. Präsident Donald Trump hatte der WHO Anfang April die finanzielle Unterstützung der USA gestrichen. Er wirft der Organisation vor, die Ausbreitung des zuerst in der Volksrepublik aufgetretenen neuen Coronavirus nicht verhindert zu haben. Die UN-Behörde beschuldigt er zudem, einen Kadavergehorsam gegenüber China zu pflegen.

China unterstützt hingegen die WHO und beharrt darauf, dass deren Appell für ein globales Handeln im Kampf gegen Covid-19 unbedingt in den Resolutionstext gehöre, wie Diplomaten berichten.

ZDFheute Update

Nachrichten | In eigener Sache - Jetzt das ZDFheute Update abonnieren 

Sie wollen morgens und abends ein praktisches Update zur aktuellen Lage? Dann abonnieren Sie unser ZDFheute Update.

Die Krise spiegelt den Streit zwischen der Trump-Regierung und Peking wider. Die beiden Vetomächte nutzen die Bühne Beobachtern zufolge für Machtdemonstrationen statt zur Kooperation.

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.