ZDFheute

Stephan Weil: Genervt von Länder-Alleingängen

Sie sind hier:

Maskenpflicht-Diskussion - Stephan Weil: Genervt von Länder-Alleingängen

Datum:

In der ZDF-Sendung "Markus Lanz" sprach Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil Tacheles. Er kritisierte das eigenmächtige Handeln einiger Länder bei der Maskenpflicht.

Mehrere Bundesländer hatten in der Corona-Pandemie zuletzt eine Maskenpflicht für bestimmte öffentliche Bereiche angekündigt. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil geht das Vorpreschen einiger Kollegen beim Thema "Alltagsmaske" allerdings ziemlich gegen den Strich.

Ja, es nervt mich schon, da bin ich ganz ehrlich.
Niedersachsens Ministerpräsident Weil

In der ZDF-Sendung "Markus Lanz" sagte der SPD-Politiker weiter: "Und zwar deswegen, weil wir eigentlich erst vor fünf Tagen beisammen gesessen haben. Eigentlich gibt es keine wesentlichen neuen Erkenntnisse in dieser Hinsicht, mit Ausnahme natürlich, dass es einen gewissen öffentlichen Druck gibt."

Maskenpflicht bundesweit -
Wer muss wann und wo eine Maske tragen?
 

Mit der Lockerung der Corona-Maßnahmen führen jetzt alle Bundesländer eine Maskenpflicht ein. Auch Bremen kündigte das jetzt an. Eine Übersicht, was wo zu beachten ist.

von Katrin Meyer
Videolänge:
7 min

Kritik kommt auch von Bodo Ramelow

Auch Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) kritisierte in einem Interview, das Thema Alltagsmaske sei mit der Bundeskanzlerin intensiv beraten worden.

Was mich halt wundert ist, dass die Kollegen, die dagegen gesprochen haben, die Ersten waren, die es dann angefangen haben einzuführen.
Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow

Thüringen, zwischen Bayern und Sachsen liegend, werde nun auch nachziehen, wenn am Freitag der Einzelhandel wieder öffnet, so Ramelow. In Sachsen gilt die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen sowie beim Einkaufen bereits seit Montag, um die Infektionsgefahr durch das Coronavirus einzudämmen.

Weil: Bald Einheitsregelung in Niedersachsen

Bund und Länder hatten sich nur auf eine dringende Empfehlung zum Tragen von "Alltagsmasken" im Nahverkehr und im Einzelhandel verständigt. Weil kündigte nun auch für sein Bundesland eine Regelung zur Maskenpflicht an.

Sehen Sie hier einen Beitrag zur Maskenpflicht in den Bundesländern:

In vielen Bundesländern ist oder wird das Tragen von Schutzmasken in der Öffentlichkeit zur Pflicht. Als erste Stadt hatte sich Jena zu diesem Schritt entschieden. Dort gibt es derzeit kaum Neuinfektionen.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Einige Städte verordneten schon eine Maskenpflicht

Eine Regierungssprecherin hatte zuvor am Dienstag gesagt, Niedersachsen wolle weiterhin die nächsten Bund-Länder-Gespräche abwarten und belasse es bei einer dringenden Empfehlung zum Tragen von Alltagsmasken.

Weil sagte, im Rahmen dieser Gespräche sei eigentlich eine landesweite Regelung vorgesehen gewesen. Einige Städte in Niedersachsen haben bereits eine Pflicht zum Tragen von Schutzmasken angekündigt, etwa Wolfsburg und Braunschweig.

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Helge Braun

Corona-Maßnahmen -
Braun: "Keine Öffnungssignale mehr senden"
 

Kanzleramtsminister Helge Braun fordert ein einheitliches Handeln der Länder bei Corona-Beschränkungen. Angesichts der steigenden Infektionszahlen mahnt er vor …

Videolänge:
6 min
Archiv: Ein Mitglied der deutschen Bischofskonferenz hat seine Hände zum Gebet gefaltet.

Kirche im Corona-Modus -
Wenn die Basis selbst aktiv wird
 

Im kirchlichen Leben hat Corona wie ein Brennglas Defizite und Positives sichtbar gemacht. Eine Frage drängt …

von Jürgen Erbacher
Videolänge:
2 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.