ZDFheute

USA streichen Kabul Hilfsgelder

Sie sind hier:

Eine Milliarde Dollar - USA streichen Kabul Hilfsgelder

Datum:

Die USA haben ein Abkommen mit den Taliban ausgehandelt. Zugleich tobt in der afghanischen Regierung ein Machtkampf. Den wollen die USA beenden - indem sie den Geldhahn zudrehen.

Mike Pompeo traf Aschraf Ghani in Kabul.
Mike Pompeo traf Aschraf Ghani in Kabul.
Quelle: Afghan Presidential Palace/AP/dpa

Wegen des Machtkampfs in der Regierung in Kabul streicht die US-Regierung Afghanistan eine Milliarde Dollar an Hilfsgeldern. Nach einem Besuch in Kabul sagte US-Außenminister Mike Pompeo, der Machtkampf "hat den amerikanisch-afghanischen Beziehungen geschadet". Zugleich drohte er mit Krüzung der Hilfen um eine weitere Milliarde Dollar.

Hintergrund ist der Streit zwischen Präsident Aschraf Ghani und seinem bisherigen Regierungsgeschäftsführer Abdullah Abdullah. Beide beanspruchen den Sieg bei der Präsidentschaftswahl.

US-Außenminister Pompeo hat angekündigt, die Hilfsgelder an Afghanistan um eine Milliarde Dollar zu kürzen. Damit wollen die USA eine Lösung im Machtkampf in Afghanistan erzwingen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.