Sie sind hier:

Klage vor EuGH - Naturschutz: EU verklagt Deutschland

Datum:

Seit Jahren bemängelt die EU-Kommission, dass Deutschland gegen europäisches Naturschutzrecht verstößt. Und seit Jahren räumt Berlin die Bedenken nicht aus. Nun gibt es eine Klage.

Libellen am Teich
Versäumnisse beim Naturschutz? Im Falle einer Verurteilung durch den EuGH könnten Deutschland hohe Strafen drohen.
Quelle: dpa

Die EU-Kommission verklagt Deutschland wegen jahrelanger Verstöße gegen geltendes Naturschutzrecht vor dem Europäischen Gerichtshof. Unter anderem habe Deutschland eine "bedeutende Anzahl von Gebieten immer noch nicht als besondere Schutzgebiete ausgewiesen", teilte die Brüsseler Behörde mit.

Bereits 2015 Vertragsverletzungsverfahren

Es geht um die Umsetzung der Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie, die helfen soll, natürliche Lebensräume zu erhalten und wildlebende Tiere und Pflanzen zu schützen. Kern ist die Ausweisung von Schutzgebieten in den EU-Staaten. Dazu gehören sogenannte Erhaltungsziele, um den Bestand von Arten zu schützen oder wiederherzustellen.

Bereits 2015 hatte die EU-Kommission ein sogenanntes Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland eingeleitet, doch räumte Berlin die Bedenken im Laufe der Jahre nicht aus. Dabei sei die "Frist für die Vollendung der notwendigen Maßnahmen für alle Gebiete in Deutschland" in einigen Fällen schon vor mehr als zehn Jahren abgelaufen, teilte die EU-Kommission mit.

Wir beuten unseren Planeten aus, konsumieren mehr, als die Erde hergibt, und zerstören unseren Lebensraum. Dabei ginge es auch anders: mit der Kraft der Natur.

Beitragslänge:
30 min
Datum:

Ziele für Deutschlands Naturschutzgebiete "nicht messbar"

Die Behörde bemängelte unter anderem, dass "die für die einzelnen Gebiete in Deutschland festgelegten Erhaltungsziele nicht hinreichend quantifiziert und messbar" seien.

Die EU-Kommission gehe davon aus, dass es in allen Bundesländern und auf Bundesebene Praxis war, "für alle 4.606 Gebiete von gemeinschaftlicher Bedeutung keine hinreichend detaillierten und quantifizierten Erhaltungsziele festzulegen". Dies habe "erhebliche Auswirkungen auf die Qualität und Wirksamkeit" der Maßnahmen.

Deutschland: EU-Forderungen gehen zu weit

Die Bundesregierung verwies angesichts der Klage auf einen "rechtlichen Dissenz" mit Brüssel. Die Forderungen der EU-Kommission gingen sowohl Bund als auch Ländern "rechtlich zu weit", erklärte das Umweltministerium in Berlin. Deren Umsetzung würde "einen immensen finanziellen und verwaltungstechnischen Aufwand bedeuten".

Mit der Frage wird sich nun der EuGH in Luxemburg beschäftigen. Im Fall einer Verurteilung könnten Deutschland hohe Strafen drohen.

Brandrodung im tropischen Regenwald

Experten appellieren an Politik - Naturschutz als Mittel gegen Pandemien 

Künftig werde es mehr Pandemien geben und sie könnten noch verheerender ausfallen als Covid-19 - davor warnt jetzt der Weltbiodiversitätsrat. Ein Gegenmittel: mehr Naturschutz.

von Mark Hugo
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.