ZDFheute

Ministerin Giffey verzichtet auf Doktortitel

Sie sind hier:

Plagiatsverfahren - Ministerin Giffey verzichtet auf Doktortitel

Datum:

Weil sie Schaden von ihrer Familie und Politik abwenden will, verzichtet Familienministerin Franziska Giffey auf ihren Doktortitel. Die FU Berlin wollte ihren Fall neu aufrollen.

Nach Plagiatsvorwürfen bei ihrer Dissertation möchte Bundesfamilienministerin Giffey ihren Doktortitel nicht weiter führen. ZDF-Korrespondent Theo Koll mit den Details.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) verzichtet auf das Führen ihres Doktortitels. Das teilte die SPD-Politikerin am Freitag mit. "Ich habe große Hochachtung vor Franziska Giffey, weil sie Schaden von ihrer Familie und ihrer Partei abwenden möchte", sagte Iris Spranger, stellvertretende Vorsitzende des Berliner Landesverbands.

Freie Universität Berlin wollte Giffeys Doktorarbeit neu prüfen

Am Freitag der vergangenen Woche hatte das Präsidium der Freien Universität Berlin (FU) mitgeteilt, die Rüge im Zusammenhang mit dem Prüfverfahren zu Giffeys Doktorarbeit nach einem neuen Gutachten aufzuheben. Daraus ergebe sich, dass eine Rüge nur in einem minderschweren Fall zulässig sei. Das aber sei im Schlussbericht des Prüfungsgremiums 2019 zu Plagiatsvorwürfen in Giffeys Dissertation aus dem Jahr 2010 nicht dargelegt worden. Deshalb müsse noch einmal geprüft werden. Das Vorgehen in einer Chronik zusammengefasst:

  • 30. Oktober 2019: Prüfungsgremium weist Plagiatsvorwürfe zurück, erteilt Giffey aber eine Rüge.
  • 5. November 2020: Präsidium der Universität hebt ursprüngliche Entscheidung auf. Der Vorgang soll neu entschieden werden.
  • 13. November 2020: Giffey verzichtet auf ihren Doktortitel.

Familienministerin will Doktortitel "ab sofort" nicht mehr führen

Für Giffey komme die Entscheidung "ohne Vorliegen eines neuen Sachverhalts", teilte sie in einer Erklärung mit. Sie bekräftigte erneut, die Doktorarbeit nach "bestem Wissen und Gewissen" verfasst zu haben.

Wer ich bin und was ich kann, ist nicht abhängig von diesem Titel.
Franziska Giffey

"Ich bin nicht gewillt, meine Dissertation und das damit verbundene nun neu aufgerollte Verfahren weiter zum Gegenstand politischer Auseinandersetzungen zu machen", so Giffey. Daher lege sie ihren Doktortitel mit sofortiger Wirkung ab.

Merkel freut sich auf weitere "gute Zusammenarbeit" mit Giffey

"Die Bundeskanzlerin hat die Erklärung der Ministerin mit Respekt zur Kenntnis genommen", teilte das Kanzleramt mit. Angela Merkel freue sich auf die weitere gute Zusammenarbeit."

Giffey soll Ende November zusammen mit dem Berliner SPD-Fraktionschef Raed Saleh zur neuen Doppelspitze des Hauptstadt-Landesverbands gewählt werden. Es wird erwartet, dass sie im Dezember auch als Spitzenkandidatin für die Abgeordnetenhauswahl im Herbst 2021 gewählt wird.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.