Sie sind hier:

Ukraine-Krieg : UN: Eine Million Flüchtlinge in einer Woche

Datum:

Laut dem UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR sind innerhalb einer Woche eine Million Menschen aus der Ukraine geflohen. Es könne die größte Flüchtlingskrise des Jahrhunderts werden.

In sieben Tagen sind eine Million Menschen aus der Ukraine geflüchtet - ein Exodus, der in diesem Jahrhundert in seiner Geschwindigkeit ohne Beispiel ist.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Nach Angaben des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR sind seit dem Einmarsch Russlands vor weniger als einer Woche eine Million Menschen aus der Ukraine geflohen.

Mehr als zwei Prozent der ukrainischen Bevölkerung sind dem UNHCR zufolge damit bereits auf der Flucht. Das Hilfswerk hatte vorausgesagt, dass bis zu vier Millionen Menschen die Ukraine verlassen könnten, gab aber zu bedenken, dass selbst diese Prognose noch nach oben korrigiert werden könnte.

Die Weltbank schätzte die Einwohnerzahl der Ukraine Ende 2020 auf 44 Millionen Menschen. UNHCR-Sprecherin Joung-ah Ghedini-Williams schrieb in einer Email: "Unsere Daten zeigen, dass wir in Mitteleuropa um Mitternacht die 1-Millionen-Marke überschritten haben."

Wie erleben Menschen in der Ukraine den Krieg?

Beitragslänge:
5 min
Datum:

Grandi: Exodus in nur sieben Tagen

Der UN-Hochkommissar für Flüchtlinge, Filippo Grandi, schrieb auf Twitter: "In nur sieben Tagen haben wir den Exodus von einer Million Flüchtlingen aus der Ukraine in die Nachbarländer erlebt."

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Twitter nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server von Twitter übertragen. Über den Datenschutz dieses Social Media-Anbieters können Sie sich auf der Seite von Twitter informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutz-Einstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Syrien, wo 2011 ein Bürgerkrieg ausbrach, ist nach Angaben des UNHCR mit mehr als 5,6 Millionen Menschen derzeit das Land mit der größten Flüchtlingsbewegung. Doch selbst bei der schnellsten Flucht von Flüchtlingen aus Syrien, Anfang 2013, dauerte es mindestens drei Monate, bis eine Million Flüchtlinge das Land verlassen hatten.

Die EU berät heute über die unkomplizierte Aufnahme von Flüchtlingen aus dem Kriegsgebiet. Dazu Ina Baltes aus Brüssel.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Größte Flüchtlingskrise des Jahrhunderts?

UNHCR-Sprecherin Shabia Mantoo sagte am Mittwoch, dass bei diesem Tempo die Flüchtlingsströme aus der Ukraine das Land zur Quelle der größten Flüchtlingskrise dieses Jahrhunderts machen könnten.

Aktuelle Meldungen zu Russlands Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit in unserem Liveblog:

zerstörte Häuser in Folge des Krieges in der Ukraine.

Russland greift die Ukraine an - Aktuelles zum Krieg in der Ukraine 

Russlands Angriff auf die Ukraine dauert an. Es gibt Sanktionen gegen Moskau, Waffen für Kiew. Aktuelle News und Hintergründe zum Krieg im Blog.

Aktuelle Nachrichten zur Ukraine

Der Vorsitzende der Christlich Demokratischen Union (CDU) Friedrich Merz spricht im Bundestag, während Bundeskanzler Olaf Scholz zuhört

Sondervermögen Bundeswehr - Merz weist Scholz-Umarmung zurück 

Bei Regierungserklärungen im Bundestag schwingen oft andere Themen mit. Statt um Europa ging es diesmal um das Sondervermögen für die Bundeswehr. Und ein Bierzelt.

von Kristina Hofmann
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.