Sie sind hier:

19 Minuten im Privatjet - Von der Leyen wegen Kurzflugs in der Kritik

Datum:

Ursula von der Leyen wird für einen Kurzstreckenflug kritisiert. Der europäische Steuerzahlerbund spricht von einer "ökologischen Sünde" mit Folgen für die Glaubwürdigkeit.

Ursula von der Leyen. Archivbild
Ursula von der Leyen ist Kurzstrecke geflogen und das wird kritisiert. Archivbild
Quelle: Jeff J Mitchell/PA Wire/dpa

Der Generalsekretär des Europäischen Steuerzahlerbundes, Michael Jäger, hat EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) für einen 19-minütigen Flug im Privatjet kritisiert.

Von der Leyen war im Juni auf diesem Weg von Wien ins nahe gelegene Bratislava gereist. Jäger bezeichnete den Kurzstreckenflug im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung (Donnerstagsausgabe) als "ökologische Sünde".

Er kostete viel Steuergeld, viel Zeit für die Wege von und zu den Flughäfen und vor allem: viel Glaubwürdigkeit.
Michael Jäger, Europäischer Steuerzahlerbund

Auch die CDU-Abgeordnete Jana Schimke kommentierte den Flug kritisch: "Wenn man Wandel will, dann muss man ihn auch vorleben. Ansonsten wird man unglaubwürdig." Beide spielten darauf an, dass von der Leyen immer wieder zu mehr Engagement für den Klimaschutz aufruft. Zuletzt sagte sie Anfang der Woche bei der UN-Klimakonferenz in Glasgow: "Wir alle, weltweit, müssen viel mehr Tempo machen."

Flugzeug für Fahrstrecke unter 100 Kilometern

"Bild" recherchierte nun, dass von der Leyen im Juni mit einem Charterjet von Wien in die slowakische Hauptstadt Bratislava geflogen war. Mit dem Auto beträgt die Strecke keine hundert Kilometer. Mit dem Zug dauert die Fahrt etwa eine Stunde.

Es sind vor allem junge Menschen, die bei der Weltklimakonferenz in Glasgow für mehr Klimaschutz und mehr Klimagerechtigkeit demonstrieren.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Zeitliche Gründe und Sicherheitsbedenken

Ein Sprecher der EU-Kommission nannte auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur unter anderem zeitliche Gründe für den Flug. Von der Leyen habe noch am Abend in die lettische Hauptstadt Riga weiterfliegen müssen. Die Kommissionspräsidentin hätte viel Zeit verloren, wenn sie das Flugzeug in Wien gelassen hätte.

Die "Bild"-Zeitung zitierte einen Behördensprecher mit den Worten: "Alternativen wurden geprüft, doch es gab logistisch keine andere Möglichkeit." Hinzu sei gekommen, dass es wegen der Corona-Pandemie Bedenken gegeben habe, Linienflüge oder Züge zu nutzen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.