Sie sind hier:

Stichwahl in Frankreich : Letztes TV-Duell zwischen Macron und Le Pen

Datum:

Am Sonntag wird in Frankreich gewählt, davor können die Kandidaten der Stichwahl, Macron und Le Pen, in einem letzten TV-Duell um Stimmen kämpfen. Wie bereiten sie sich darauf vor?

Wahlplakate in Frankreich
Bleibt der liberale Emmanuel Macron Präsident oder wird er von der Rechtsextremen Marine Le Pen abgelöst?
Quelle: dpa

Programm verteidigen und um Wählerstimmen kämpfen: Darum geht es bei dem TV-Duell zwischen Emmanuel Macron und Marine Le Pen am Mittwochabend.

Es gilt als der Höhepunkt des Präsidentschaftswahlkampfes. Am Sonntag findet in Frankreich dann die Stichwahl statt. Umfragen zufolge kommt Macron derzeit auf 55 bis 56,5 Prozent, etwa zehn Punkte weniger als vor fünf Jahren.

Am Tag des Duells: Macron leitet Kabinettssitzung, Le Pen bereitet sich vor

Während Macron am Mittwochmorgen noch eine Kabinettsitzung leitete - hatte sich Le Pen zurückgezogen, um die Debatte vorzubereiten. Vor fünf Jahren war sie sichtlich schlecht vorbereitet und übermüdet in das Duell gegangen; Macron hatte sie mehrfach auflaufen lassen.

Dieses Mal dürfte sie sich bemühen, Regierungskompetenz auszustrahlen und nicht allzu aggressiv zu wirken. Sie wird Macron vermutlich wegen seiner von vielen als kaltherzig empfundenen Haltung während der sozialen Proteste der Gelbwesten angreifen.

"Man muss wissen, dass schon viele junge Wähler Marine Le Pen gewählt haben", so Christel Haas, ZDF-Korrespondentin in Paris.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Macron dürfte seinerseits versuchen, weniger abgehoben zu erscheinen als in der Debatte 2017. Er wird Le Pen voraussichtlich ihre Nähe zum russischen Präsidenten Wladimir Putin und ihre europafeindliche Haltung vorwerfen.

Stichwahl: Macron oder Le Pen?

Beide Kandidaten werben um die Wähler des Linkspopulisten Jean-Luc Mélenchon, der in der ersten Runde mit 22 Prozent auf den dritten Platz gekommen war. Er ruft dazu auf, "keine Stimme für Le Pen" abzugeben, aber verzichtet darauf, Macron zu unterstützen.

Mélenchon hofft auf ein gutes Ergebnis seiner Partei bei der Parlamentswahl im Juni und hat sich bereits als Premierminister ins Gespräch gebracht.

Frankreich wählt einen neuen Präsidenten. Oder eine Präsidentin? Das Land ist nach rechts gerückt, die politische Stimmung ist gereizt. Wie blicken die Bürger auf den Wahlkampf?

Beitragslänge:
28 min
Datum:

Für die letzten beiden Tage des Wahlkampfs plant Le Pen noch mehrere Treffen im Norden des Landes, wo sie in der ersten Runde gut abgeschnitten hat. Macron hingegen wird seinen Wahlkampf im südfranzösischen Nizza beschließen.

Am Freitag um Mitternacht beginnt die politische Funkstille, in der weder Umfragen noch Interviews erlaubt sind. Erste Hochrechnungen werden am Sonntag um 20.00 Uhr veröffentlicht.

Marine Le Pen im Wahlkampf

Für Deutschland und Europa - Was ein Wahlsieg Le Pens bedeuten würde 

Am kommenden Wochenende wählt Frankreich ein neues Staatsoberhaupt. Mit der rechtsnationalen Marine Le Pen wäre vieles anders als unter Emmanuel Macron.

Claudia Oberst, Paris
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.