Sie sind hier:

Ukraine-Debatte bei "Lanz" : Neubauer: Es ist ein "fossiler Krieg"

Datum:

Klimaaktivistin Neubauer kritisiert bei "Lanz", Putins Krieg gegen die Ukraine werde durch deutsche Stromrechnungen mitfinanziert. Sie fordert "Unabhängigkeit von russischem Gas".

Klimaaktivistin Luisa Neubauer kritisiert bei Markus Lanz Deutschlands Abhängigkeit von russischem Gas. Stromrechnungen würden Putins Krieg mitfinanzieren.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Die Fridays-for-Future-Aktivistin Luisa Neubauer hat bei "Markus Lanz" Deutschlands Abhängigkeit von russischem Gas scharf kritisiert. Wladimir Putin stoppen - oder zumindest noch stärker unter Druck setzen - das scheitere unter anderem an dieser Abhängigkeit.

Einerseits schicke man Waffen in die Ukraine, andererseits schreibe man Putin dann "einen Scheck für sein Gas, das er uns schickt, wohlwissend, dass man damit auch seine Armee ausstattet", so Neubauer.

Neubauer: Krieg, der mit Kohle und Gas finanziert wird

Russlands Krieg gegen die Ukraine sei für Neubauer darum ein "fossiler Krieg", der mit Kohle und Gas finanziert werde. Ein Hauptkunde der russischen Lieferungen sei Deutschland. Das dürfe man nicht vergessen, so Neubauer.

Denn die EU und die USA würden normalerweise täglich etwa 700 Millionen Dollar für Kohle, Öl und Gas an Putin zahlen. Daher würden teilweise auch deutsche Stromrechnungen Wladimir Putins Krieg gegen die Ukraine finanzieren.

Die Journalistin Alice Bota berichtet bei Lanz über die Lage in der Ukraine. Jetzt sei es entscheidend, ob die Menschen die nächsten Tage durchkommen oder nicht.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Klimaaktivistin beklagt Doppelmoral

Dass 50 Prozent deutscher Energieimporte aus Russland stammen, bezeichnete die Klimaaktivistin als eine "katastrophale Situation". Neubauers Schlussfolgerung: "Frieden und Klimagerechtigkeit ist eins."

Neubauer beklagte eine Doppelmoral: Es werde zwar scharfsinnig darauf geschaut, was in der Ukraine passiere und was dagegen gemacht werden müsse. Aber auf der anderen Seite finde nirgendwo ernsthaft folgende Debatte statt. Neubauer sagte:

Was heißt es denn für uns, wenn wir anerkennen, Energiepolitik ist Sicherheitspolitik?
Luisa Neubauer, Klimaaktivistin

Was passiere, "wenn wir anerkennen, es kann keine souveränen, selbstständigen, friedlichen, freien Demokratien geben, solange sie abhängig sind von der Stimmung von dem Autokraten nebenan“, fragte die Klimaaktivistin.

Neubauer fordert Krisenstab Energie

Luisa Neubauer stellte klar, dass es ihr um eine "strategische, konsequente, ehrliche Debatte" darüber gehe, was jetzt sofort passieren müsse. Sie forderte einen Plan der Bundesregierung, um sobald wie möglich unabhängig zu werden "von diesem fossilen Machtkomplex".

Die Klimaaktivistin fragte in die Runde: "Wo ist der Krisenstab Energie, der sich mit den besten Ökonominnen und Ökonomen in diesem Land zusammensetzt und sagt: A, B, C - das wird jetzt gemacht, damit wir in den nächsten Wochen sofort in die Pfade Richtung Unabhängigkeit kommen?"

Diplomat: Putin könnte Energie als Waffe einsetzen

Der Diplomat Rüdiger von Fritsch merkte an, dass die von Neubauer gewünschte Unabhängigkeit von russischen Energielieferungen von Wladimir Putin selbst erzwungen werden könnte. Der russische Präsident könne Energie als Waffe einsetzen und "morgen alles abschalten", so von Fritsch.

Sehen Sie hier die ganze Sendung mit allen Gästen:

Zur aktuellen Entwicklung im Russland-Ukraine-Krieg, der Neuaufstellung der Bundeswehr sowie zur Energiesicherheit Deutschlands

Beitragslänge:
74 min
Datum:

Mit Blick auf dieses Szenario sagte er: "So richtig es ist, dass die Bundesregierung den Weg mit enormer Beschleunigung zur Energiewende hingeht (...)". Aber:

Man muss bis dahin der Rentnerin in Wanne-Eickel erklären, warum sie den dritten Winter mit der kalten Heizung sitzen soll.
Rüdiger von Fritsch, Diplomat

Worte, die Luisa Neubauer dazu brachten, laut und demonstrativ durchzuatmen. Sie sagte: "Jetzt sind wir schon in einem Krieg. Könnte man wenigstens jetzt diese kleinen Geisterdebatten (…) von irgendeiner Rentnerin, die auf einmal frieren muss, vielleicht einmal im Keller lassen?"

Neubauer: Energiewende in "neuen Dimensionen"

Es sei wichtiger, eine kurzfristige Antwort darauf zu finden, wie man dafür sorgt, dass Putin nicht weiter durch deutsche Stromrechnungen finanziert werde. Mittelfristig müsse man Unabhängigkeit von fossilen Energiesystemen schaffen.

Die Antwort darauf, so Neubauer, sei ein Einstieg in die erneuerbaren Energien "in neuen Dimensionen". Neubauer stellte klar:

Ganz konkret steht Frieren für irgendwen in Deutschland zumindest überhaupt nicht auf der Agenda.
Luisa Neubauer, Aktivistin

Neubauer weiter: "Aber es fehlt die Strategie, wie wir in diese Unabhängigkeit reinkommen."

Aktuelle Meldungen zu Russlands Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit in unserem Liveblog:

Zerstörtes Gebäude und Wrack eines Kozak-Panzerwagens in Donbass

Russland greift die Ukraine an - Aktuelles zum Krieg in der Ukraine 

Aus dem Osten der Ukraine werden heftige Kämpfe gemeldet, die EU verzichtet für ein Jahr auf Einfuhrzölle, Kiew fordert schnellere Waffenlieferungen - alle Entwicklungen im Blog.

Aktuelle Nachrichten zur Ukraine

Archiv: Weltwirtschaftsforum in Davos, aufgenommen am 21-01.2020

Weltwirtschaftsforum - Scholz-Rede in Davos erwartet 

Vizekanzler Habeck war dort, auch EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen machte ihren Standpunkt deutlich. Nun wird die Rede des Bundeskanzlers beim Weltwirtschaftsforum erwartet.

Brüssel, Belgien 25.05.2022: NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg spricht während einer Medienkonferenz im NATO-Hauptquartier in Brüssel

Nachrichten | heute journal update - Verwirrung um Panzerlieferungen 

Die Ukraine bekommt bisher Panzer sowjetischer Bauart aus Osteuropa. Kampf- oder Schützenpanzer westlicher Bauart wurden bisher nicht im Land gesichtet. Gibt es eine NATO-Vereinbarung gegen deren …

26.05.2022
von Dominik Lessmeister
Videolänge
ARCHIV, 15.05.2022: Ein Soldat steht neben einem Panzer auf einem Weg.

Nachrichten | heute journal - Ukraine: Absprachen in der NATO? 

Angeblich gibt es in der NATO eine gemeinsame Absprache keine schweren Waffen an die Ukraine zu liefern. Befürchtet werde, dass Russland entsprechende Lieferungen als Kriegseintritt des Bündnisses …

25.05.2022
von Florian Neuhann
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.