Sie sind hier:

Zum zweiten Mal : Ungarn: Erneut zusätzliches Gas aus Russland

Datum:

EU-Mitglied Ungarn hat sich erneut mit dem russischen Staatskonzern Gazprom auf zusätzliche Gaslieferungen geeinigt. Die Sondervereinbarung soll für September und Oktober gelten.

Ungarn, Szazhalombatta: Druckmesseranzeige der Öl-Pipeline "Druschba" steht auf 0.
Schon im August vereinbarte Ungarn zusätzliche Gaslieferungen.
Quelle: Reuters

Ungeachtet der Bestrebungen der EU nach Unabhängigkeit von russischem Gas hat das Mitgliedsland Ungarn erneut mit Russlands Staatskonzern Gazprom Sonderkonditionen ausgehandelt. Ungarns Außenminister Peter Szijjarto sagte nach einem Treffen mit seinen EU-Kollegen in Prag, mit Gazprom sei eine Einigung für die Monate September und Oktober erzielt worden.

Schon im August mehr geliefert

Die zusätzlich von Gazprom gelieferte Gasmenge werde vom 1. Septembar an pro Tag "5,8 Millionen Kubikmeter" betragen, sagte Szijjarto in einem Video auf seiner Facebook-Seite. Gazprom hatte nach ungarischen Angaben bereits im August begonnen, dem Land mehr Gas als "bereits vertraglich vereinbart" zu liefern. Damals hieß es, bis Ende August würden zusätzlich 2,6 Millionen Kubikmeter pro Tag durch die TurkStream-Pipeline nach Ungarn kommen.

Sergej Lawrow (r), Außenminister von Russland und Peter Szijjarto, Außenminister von Ungarn in Moskau.

Laut Außenministerium - Ungarn erhält zusätzliches Gas aus Russland 

Während viele EU-Länder versuchen, sich von Russland in Sachen Gas zu lösen, intensiviert Ungarn den Kontakt. Seit Freitag soll mehr Gas "als vertraglich vereinbart" fließen.

Dabei ist in der EU seit mehreren Wochen ein Gas-Notfallplan in Kraft, um die vom russischen Angriffskrieg in der Ukraine ausgelöste Energiekrise zu bewältigen. Um ein Gas-Embargo handelt es sich dabei nicht, aber die Verordnung sieht freiwillige Erdgas-Einsparungen im Winter in Höhe von 15 Prozent pro Land vor.

Ungarn lehnte Gas-Notfallplan ab

Ungarns Regierungschef Viktor Orban verurteilte zwar den Angriff auf die Ukraine, die Sanktionspolitik der EU kritisiert er jedoch regelmäßig scharf. Das EU-Ölembargo hatte er wochenlang blockiert und dann eine Ausnahme für sein Land ausgehandelt. Auch den Gas-Notfallplan lehnte das Land ab und forderte eine Ausnahme.

Der russische Staatskonzern Gazprom hat erneut seine Lieferungen über die Pipeline Nord-Stream 1 gestoppt. Diesmal mindestens für drei Tage, angeblich aus technischen Gründen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Seit seinem Einmarsch in die Ukraine hat Russland seine Gaslieferungen nach Europa deutlich gedrosselt. Am Mittwoch stoppte Gazprom erneut die Gaslieferungen nach Deutschland über die Pipeline Nord Stream 1 - nach Angaben des Staatskonzerns für drei Tage wegen Wartungsarbeiten. Bei den Abnehmerländern befeuert dies Ängste vor Versorgungsengpässen im Winter.

Aktuelle Meldungen zu Russlands Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit in unserem Liveblog:

Viele Balkone eines Wohnhauses, an denen russische Flaggen wehen
Liveblog

Russland greift die Ukraine an - Aktuelles zum Krieg in der Ukraine 

Russlands Angriff auf die Ukraine dauert an. Es gibt Sanktionen gegen Moskau, Waffen für Kiew. Aktuelle News und Hintergründe zum Krieg im Blog.

Aktuelle Nachrichten zur Ukraine

Putin auf Landkarte mit Russland, Ukraine, Georgien und Syrien
Story

Nachrichten | Politik - Putins Kriege, Putins Ziele 

Tschetschenien, Georgien, Syrien, Ukraine: Russland hat unter Putin schon in mehreren Ländern gekämpft. Zwischen den Kriegen gibt es Parallelen – hier die Hintergründe verstehen.

Ukraine, Donezk: Ein ukrainischer Soldat steht an der Trennlinie zu pro-russischen Rebellen in der Region Donezk. In der Ukraine-Krise haben die USA und Russland bei Gesprächen in Genf zunächst auf ihren bekannten Standpunkten beharrt.
Thema

Nachrichten | Thema - Alles zum Russland-Ukraine-Konflikt 

Russland führt Krieg gegen die Ukraine. Es gibt zahlreiche Sanktionen des Westens gegen Russland und in der Nato abgestimmte Waffenlieferungen an die Ukraine. Alle Nachrichten und Hintergründe.

ZDF-Reporter Christian Semm im Gespräch mit Christian Sievers

Nachrichten | heute journal - Semm: Putin wird Annexion feiern 

Putin wird die Annexion der besetzten Gebiete morgen als großen Erfolg verkaufen, so ZDF-Korrespondent Semm. Wie er Angriffe auf diese Gebiete künftig beantwortet, wisse nur er.

29.09.2022
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.