Sie sind hier:

Erste Zielmarke erreicht : Deutsche Gasspeicher zu 75 Prozent gefüllt

Datum:

Die erste Etappe ist geschafft, zwei Wochen früher: Deutschlands Gasspeicher sind zu drei Vierteln voll. Nun dürfe nicht nachgelassen werden, so Bundesnetzagenturchef Müller.

Erdgasspeicher Katharina in Bernburg
Dreiviertel gefüllt: Deutschlands Gasspeicher (Symbolbild)
Quelle: dpa

Trotz der seit Wochen deutlich reduzierten Liefermengen aus Russland sind die deutschen Gasspeicher wieder zu mehr als 75 Prozent gefüllt. Wie die europäischen Gas-Infrastruktur-Unternehmen am Sonntag auf ihrer Internetseite mitteilten, überschritt der Füllstand mit 75,43 Prozent bereits das Zwischenziel der Bundesregierung. Damit wurde das erste Speicherziel der neuen Verordnung mehr als zwei Wochen früher als vorgeschrieben erreicht.

"Wir haben das erste Zwischenziel vor der Zeit erreicht. Das ist erfreulich", sagte der Präsident der Bundesnetzagentur, Klaus Müller. Die nächsten Ziele seien ambitioniert.

Nun gilt es, nicht nachzulassen beim Befüllen der Speicher. Das Gas, das jetzt in die Speicher fließt, kann uns im Winter helfen.
Klaus Müller, Präsident der Bundesnetzagentur

ZDFheute Infografik

Wir integrieren Bilder und andere Daten von Drittanbietern, u.a. die Software von Datawrapper für die Darstellung von ZDFheute Infografiken. Mit Ihrer Zustimmung werden diese angezeigt und die genutzte IP-Adresse dabei an externe Server übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre zukünftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutzeinstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Gasspeicher sollen bis Anfang November fast voll sein

Diese drei Etappen sieht die Verordnung der Bundesregierung vor:

  • Am 1. September müssen die deutschen Gasspeicher zu mindestens 75 Prozent gefüllt sein.
  • Am 1. Oktober sollen es mindestens 85 Prozent sein.
  • Und am 1. November mindestens 95 Prozent.

Die Speicher gleichen Schwankungen beim Gasverbrauch aus und bilden damit eine Art Puffersystem für den Gasmarkt. Sollte weiterhin im gleichen Tempo wie zuletzt eingespeichert werden, dürfte die Marke von 85 Prozent schon vor dem 1. Oktober erreicht werden.

Lesen Sie hier alle Zahlen zur Gasversorgung in Deutschland in interaktiven Grafiken nach:

Sachsen-Anhalt, Bad Lauchstädt: Ein Manometer zeigt den Druck im Erdgasnetz auf dem Gelände des Untergrund-Gasspeichers der VNG AG an.
Grafiken

Gasspeicher und Pipelines - Wie es um unsere Gasversorgung steht 

Geht Deutschland im kommenden Winter das Gas aus? Wie voll sind die Gasspeicher?

von H. Koberstein, N. Niedermeier, M. Zajonz

Maßnahme gegen möglichen Ausfall russischer Gas-Lieferungen

Die Bundesregierung will mit verschiedenen Maßnahmen erreichen, dass die Gasspeicher in Deutschland zu Beginn der Heizperiode fast voll sind.

Die Speicherfüllung gilt als ein entscheidendes Element dafür, dass Deutschland ohne Gas-Abschaltungen durch den Winter kommt. Weitere nötige Faktoren sind der Anschluss von zwei Flüssiggas-Terminals an der Nordseeküste zum Jahreswechsel sowie die Einsparung von Gas von um die 20 Prozent.

Robert Habeck am 29.07.2022 in Thüringen

Energiespar-Verordnungen geplant - Habeck: Gebäude nur noch auf 19 Grad heizen 

Wirtschaftsminister Habeck kündigte an, dass öffentliche Gebäude in Zukunft nur noch auf 19 Grad geheizt werden sollen. Auch über Maßnahmen in der Arbeitswelt denkt er nach.

Die bei einem Füllstand von 95 Prozent gespeicherte Gasmenge entspricht etwa dem bundesweiten Verbrauch im Januar und Februar 2022.

Der Füllstand lag am Freitagmorgen etwa 0,58 Prozentpunkte über dem Vortageswert. Laut Speicherverband Ines werden die derzeit starken Einspeicherungen vor allem durch geringe Sommer-Verbräuche und starke Importe aus Nordwesteuropa ermöglicht.

Aktuelle Meldungen zu Russlands Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit in unserem Liveblog:

Ukrainische Soldaten gehen eine Straße entlang, während sie nach den Leichen ihrer Kameraden in der kürzlich zurückeroberten Stadt Lyman in der Ukraine suchen
Liveblog

Russland greift die Ukraine an - Aktuelles zum Krieg in der Ukraine 

Russlands Angriff auf die Ukraine dauert an. Es gibt Sanktionen gegen Moskau, Waffen für Kiew. Aktuelle News und Hintergründe zum Krieg im Blog.

Aktuelle Nachrichten zur Ukraine

Putin auf Landkarte mit Russland, Ukraine, Georgien und Syrien
Story

Nachrichten | Politik - Putins Kriege, Putins Ziele 

Tschetschenien, Georgien, Syrien, Ukraine: Russland hat unter Putin schon in mehreren Ländern gekämpft. Zwischen den Kriegen gibt es Parallelen – hier die Hintergründe verstehen.

Ukraine, Donezk: Ein ukrainischer Soldat steht an der Trennlinie zu pro-russischen Rebellen in der Region Donezk. In der Ukraine-Krise haben die USA und Russland bei Gesprächen in Genf zunächst auf ihren bekannten Standpunkten beharrt.
Thema

Nachrichten | Thema - Alles zum Russland-Ukraine-Konflikt 

Russland führt Krieg gegen die Ukraine. Es gibt zahlreiche Sanktionen des Westens gegen Russland und in der Nato abgestimmte Waffenlieferungen an die Ukraine. Alle Nachrichten und Hintergründe.

Ukrainische Soldaten sitzen auf einem gepanzerten Fahrzeug, während sie auf einer Straße zwischen Izium und Lyman fahren, aufgenommen am 04.10.2022

Russische Karten zeigen Verluste - Selenskyj meldet Geländegewinne 

Der Ukraine ist in den von Russland annektierten Gebieten die Rückeroberung mehrerer Ortschaften gelungen. Auch Karten aus Moskau zeigen große russische Verluste.

Videolänge
ZDF-Korrespondentin Phoebe Gaa in Moskau

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - Russland: "Kritik nicht direkt an Putin" 

"Es gibt durchaus Kritik am Vorgehen des russischen Militärs, auch hier im Land, von einflussreichen Männern", so ZDF-Korrespondentin Phoebe Gaa. Diese richte sich jedoch gegen den Generalstab.

05.10.2022
von Phoebe Gaa
Videolänge
Die Ukraine auf dem Vormarsch

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - Die Ukraine auf dem Vormarsch 

Bei dem Vormarsch der ukrainischen Armee sind nach Angaben von Präsident Selenskyj in den vergangenen Tagen Dutzende Ortschaften aus russischer Besatzung befreit worden.

05.10.2022
von Thomas Gill
Videolänge
Sicherheitsexperte Christian Mölling im Gespräch Moderator Markus Lanz.

Sicherheitsexperte bei "Lanz" - Warum Putin keine Atomwaffen einsetzt 

Sicherheitsexperte Christian Mölling erklärt, warum er glaubt, dass Putins Drohungen mit einem Atomschlag Angstmacherei ist – die sich aber in Deutschland besonders gut verfängt.

von Felix Rappsilber
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.