Sie sind hier:

FU Berlin : Universität entzieht Giffey Doktortitel

Datum:

Franziska Giffey führt den Doktortitel zwar nicht mehr, jetzt wird er ihr aber endgültig aberkannt. Die FU Berlin entzieht ihn der SPD-Politikerin.

Archiv: Franziska Giffey am 14.04.2021 in Berlin
Quelle: picture alliance / Flashpick

Wegen Plagiaten in ihrer Dissertationsschrift verliert die frühere Bundesfamilienministerin Franziska Giffey ihren Doktortitel. Wie die Freie Universität Berlin mitteilte, fasste das Hochschulpräsidium "nach umfassender Beratung einstimmig" den Beschluss, der SPD-Politikerin den Doktorgrad zu entziehen.

Zur Begründung hieß es, der Titel sei durch "Täuschung über die Eigenständigkeit ihrer wissenschaftlichen Leistung" erworben worden. Es seien Texte und Literaturnachweise anderer Autorinnen und Autoren übernommen worden, ohne dass dies hinreichend gekennzeichnet worden sei, so die Hochschule.

Giffey bedauert "Fehler"

Giffey erklärte, dass sie die Entscheidung akzeptiere. Nach wie vor stehe sie zu ihrer Aussage, "dass ich die im Jahr 2009 eingereichte Arbeit nach bestem Wissen und Gewissen verfasst habe", teilte die SPD-Spitzenkandidatin zur Berliner Abgeordnetenhauswahl mit. Sie bedaure "Fehler, die mir bei der Anfertigung der Arbeit unterlaufen sind". Diese seien weder beabsichtigt noch geplant gewesen.

Sie verwies auch auf das anderslautende Votum der Hochschule aus dem Jahr 2019. Damals hatte die FU ihre Arbeit als "eigenständige wissenschaftliche Leistung" bewertet, Giffey eine Rüge erteilt und den Doktortitel nicht aberkannt.

Vergangenen November 2020 startete die FU Berlin dann eine erneute Überprüfung. Giffey kündigte an, den Doktortitel künftig nicht mehr zu tragen. Nach langen Diskussionen um die Doktorarbeit legte sie im Mai schließlich ihr Amt als Bundesministerin nieder. An ihrer Spitzenkandidatur in Berlin hält sie aber fest.

Franziska Giffey am 05.02.2021 in Berlin

Giffey nicht mehr Ministerin - Der unvermeidliche Rücktritt 

Der Druck war zu groß. Zwei Wochen, bevor ihr vermutlich endgültig der Doktortitel aberkannt worden wäre, ist Franziska Giffey selbst zurückgetreten. Die SPD hofft auf die Zeit.

von Kristina Hofmann
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.