Macron: Gorbatschow hat Russen Weg in Freiheit geöffnet

    Macron zum Tod Gorbatschows:"Hat Russen den Weg in die Freiheit geöffnet"

    |

    Der ehemalige Sowjet-Staatschef Michail Gorbatschow ist tot. Er starb im Alter von 91 Jahren. Politiker aus aller Welt dankten seinem Einsatz für Frieden in Europa und der Welt.

    Im Westen war er deutlich beliebter als in seiner Heimat. Wie reagieren die Menschen in Russland, Deutschland und Polen auf den Tod des Friedensnobelpreisträgers?31.08.2022 | 3:44 min
    Nach dem Tod Michail Gorbatschows haben Politiker in der ganzen Welt den ehemaligen sowjetischen Staatschef gewürdigt. Der französische Präsident Emmanuel Macron nannte Gorbatschow einen "Mann des Friedens".
    Seine Entscheidung habe den Russen "einen Weg der Freiheit" geöffnet, schrieb Macron in der Nacht zum Mittwoch auf Twitter.

    Sein Engagement für den Frieden in Europa hat unsere gemeinsame Geschichte verändert.

    Emmanuel Macron, Präsident Frankreichs

    Biden: Gorbatschow hatte den Mut, seine gesamte Karriere zu riskieren

    US-Präsident Joe Biden sprach von einer "seltenen Führungspersönlichkeit".

    Einer, die die Vorstellungskraft besaß, eine andere Zukunft für möglich zu halten, und den Mut, ihre gesamte Karriere zu riskieren, um dies zu erreichen.

    Joe Biden, Präsident der USA

    Nur wenige sowjetische Beamte hätten den Mut gehabt, zuzugeben, "dass sich die Dinge ändern mussten". Glasnost und Perestroika seien für Gorbatschow nicht nur "bloße Schlagworte" gewesen, sondern der "Weg nach vorn für die Menschen in der Sowjetunion nach so vielen Jahren der Isolation und Entbehrung".

    Guterres "zutiefst traurig"

    UN-Generalsekretär António Guterres sei "zutiefst traurig" über den Tod des Politikers. Dieser sei ein "einzigartiger Staatsmann" gewesen, der den Lauf der Geschichte verändert habe, ließ Guterres am Dienstag mitteilen.

    Er hat mehr als jeder andere dazu beigetragen, den Kalten Krieg friedlich zu beenden.

    António Guterres, UN-Generalsekretär

    Der 73-jährige Portugiese sprach der Familie Gorbatschows und der Bevölkerung Russlands sein Beileid aus. Die Aussage des Friedensnobelpreisträgers, dass Frieden nicht Einheit in Gleichartigkeit, sondern Einheit in Vielfalt sei, habe dieser mit seiner Politik in die Praxis umgesetzt.

    Johnson stellt Gorbatschow Putin gegenüber

    Der scheidende britische Premierminister Boris Johnson schrieb am späten Abend auf Twitter: "Ich habe immer den Mut und die Integrität bewundert, die er gezeigt hat, indem er den Kalten Krieg zu einem friedlichen Ende brachte." Zudem stellte er Gorbatschow dem russischen Präsidenten Wladimir Putin gegenüber.

    Zu einer Zeit von Putins Aggression in der Ukraine bleibt sein unermüdliches Engagement für die Öffnung der sowjetischen Gesellschaft ein Vorbild für uns alle.

    Boris Johnson, britischer Premierminister

    Putin will Gorbatschows Familie Telegramm schicken

    Dieser hat nach Angaben eines Sprechers sein tiefes Mitgefühl zum Tod von Michail Gorbatschow geäußert. Putin werde der Familie am Mittwochmorgen ein Telegramm schicken, kündigte Kremlsprecher Dmitri Peskow an.
    Gorbatschow selbst war Miteigentümer der kremlkritischen Zeitung "Nowaja Gaseta", die immer wieder Missstände in Russland aufdeckt. Gorbatschow hatte in den vergangenen Jahren den amtierenden Kremlchef mehrfach aufgefordert, die Freiheit der Medien und Wahlen nicht weiter einzuschränken.
    Nachruf auf einen Weltpolitiker: Michail Gorbatschow ist tot.30.08.2022 | 26:45 min

    Von der Leyen stellt Bedeutung für Europa heraus

    EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hob die Bedeutung Gorbatschows für Europa hervor. "Er spielte eine entscheidende Rolle bei der Beendigung des Kalten Krieges und dem Fall des Eisernen Vorhangs", schrieb sie auf Twitter.
    Sie bezeichnete Gorbatschow als Führungspersönlichkeit, die zuverlässig und geachtet gewesen sei. "Er ebnete den Weg für ein freies Europa. Dieses Vermächtnis werden wir nie vergessen." 
    Ein Klick für den Datenschutz
    Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Twitter nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server von Twitter übertragen. Über den Datenschutz dieses Social Media-Anbieters können Sie sich auf der Seite von Twitter informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutzeinstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Meine News“ jederzeit widerrufen.
    Datenschutzeinstellungen anpassen
    So hat die deutsche Politik auf den Tod des Politikers reagiert:

    Reaktionen aus Deutschland
    :Gorbatschow hatte "Idee des Friedens"

    Theo Waigel sieht in Michail Gorbatschow die entscheidende Figur für die deutsche Wiedervereinigung. Auch andere deutsche Politiker würdigten den Verstorbenen.
    09.11.2014, Berlin: Michail Gorbatschow
    Quelle: dpa, AFP