Sie sind hier:

Großbritannien - Homosexuelle Männer dürfen Blut spenden

Datum:

Homo- und bisexuelle Männer dürfen in Großbritannien ab sofort Blut spenden - eingeschränkt. Fragen nach dem Sexualleben sind bei allen potenziellen Spendern weiter gestattet.

Blutspende, Archivbild
Großbritannien lockert ab sofort die Blutspende-Zulassung für homo- und bisexuelle Männer. (Archivbild)
Quelle: dpa

Großbritannien hat seine Zulassungsbeschränkung zum Blutspenden für homosexuelle und bisexuelle Männer gelockert. Das teilte der staatliche Gesundheitsdienst, der National Health Service (NHS) mit. Durch die am Montag zum Weltblutspendetag eingeführten Änderungen dürfen Homo- und Bisexuelle auch dann ihr Blut spenden, wenn sie in den vergangenen drei Monaten ein aktives Sexualleben geführt haben - vorausgesetzt, es handelte sich dabei nur um einen Partner.

Bisher waren homosexuelle Männer von Blutspenden ausgeschlossen, wenn sie zuvor Sex hatten.

Lässt sich eine Corona-Infektion über das Blut übertragen? Laut Ärzteschaft ist dies nicht der Fall. Schätzungen des DRK zufolge werden täglich etwa 15.000 Blutspenden benötigt.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Fragen nach Sexualleben weiter gestattet

Alle potenziellen Spender - also auch Homo- und Bisexuelle - sollen weiter Fragen zu ihrem Sexualleben, ihrer Gesundheit und zurückliegenden Reisen beantworten müssen, erklärte der NHS. Anhand der Angaben werde eine individuelle Bewertung des Infektionsrisikos vorgenommen. Alle Blutspenden werden zudem untersucht, um die Weitergabe von Infektionskrankheiten wie Aids zu verhindern.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der britische Gesundheitsminister Matt Hancock bezeichnete die Maßnahme als "fantastischen Schritt nach vorn, um Blutspenden einfacher, fairer und inklusiver zu machen". Der Gründer der Kampagne Freedom to Donate, Ethan Spibey, lobte die neue Regelung als "eine der fortschrittlichsten Blutspende-Richtlinien der Welt".

Den Aidshilfe-Gruppen National Aids Trust und Terence Higgins Trust (THT) geht die Maßnahme hingegen nicht weit genug. Auch weitere Ausschlusskriterien müssten "dringend überprüft werden", forderte die National-Aids-Trust-Vorsitzende Deborah Gold.

Wofür wird das gespendete Blut verwendet?
Quelle: ZDF

Aidshilfe-Gruppen fordern weitere Lockerungen

Nach Angaben vom Terence Higgins Trust wurde ein "diskriminierendes" Kriterium beibehalten, das besonders schwarze Menschen von einer Spende ausschließe: Wer einen Partner hat, der in Teilen der Welt sexuell aktiv war oder gewesen sein könnte, wo die Krankheit Aids und das HI-Virus stark verbreitet sind, bleibt von der Spende ausgeschlossen. Dies betrifft viele Länder Afrikas.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

In Schottland und Wales, wo Regionalregierungen über die Gesundheitspolitik bestimmen, wurde dieses Ausschlusskriterium laut Terence Higgins Trust bereits entfernt. In England bestehe es jedoch weiterhin.

Blutspenden in Deutschland - was man wissen muss:

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.