Sie sind hier:

Bürgerschaft - Wahl in Hamburg: Das wollen die Parteien

Datum:

Günstige Wohnungen, Elbvertiefung, Verkehrswende - 15 Parteien treten bei der Bürgerschaftswahl in Hamburg an. Mit diesen Schwerpunkten werben sie für sich.

Wahlplakat Petert Tschentscher SPD und Katharina Fegebank GRÜNE für die Wahl zur Hamburgerischen Bürgerschaft, aufgenommen am 13.02.2020
Wahlplakate in Hamburg
Quelle: imago

Für einen Mietendeckel - nein zur Mietpreisbremse, mehr öffentlicher Nahverkehr - mehr Straßen, Wahlrecht für alle - Ausreisepflichtige abschieben, Elbvertiefung ja - Elbvertiefung stoppen ... rund 1,3 Millionen Hamburger wählen am Sonntag eine neue Bürgerschaft und das politische Angebot ist inhaltlich reichhaltig.

Das ZDF-Politbarometer sah die SPD zuletzt deutlich vorn, gefolgt von den Grünen - die Koalition aus beiden Parteien hätte demnach weiterhin eine Mehrheit. Sechs Parteien können sich demnach aktuell Hoffnungen machen, in die Bürgerschaft einzuziehen. Insgesamt treten 15 Parteien zur Wahl an. Welche Schwerpunkte sie in ihren Programmen setzen - ein Überblick:

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.