Sie sind hier:

Kanada - "Proud Boys" als Terrorgruppe eingestuft

Datum:

Die "Proud Boys" sollen in Kanada als Terrororganisation eingestuft werden. Das könnte den Handlungsspielraum der Gruppe in Zukunft deutlich einschränken.

Anhänger der rechtsradikalen Gruppe «Proud Boys». Symbol
Kanada ist das erste Land, das die "Proud Boys" als Terrororganisation führt.
Quelle: Allison Dinner/ZUMA Wire/dpa

Die kanadische Regierung stuft die rechtsextremen "Proud Boys" künftig als Terrororganisation ein. Die Beteiligung der Gruppe an der gewaltsamen Erstürmung des US-Kapitols am 6. Januar habe maßgeblich zu der Entscheidung beigetragen, teilte ein Regierungsmitglied in Ottawa mit.

Sicherheitsminister Bill Blair kündigte an, die Organisation zusammen mit zwölf anderen Gruppen, die teilweise Neonazi-Gedankengut vertreten, als "ideologisch motivierte gewalttätige Extremisten" aufzulisten.

Vermögen kann eingefroren werden

Die Einstufung bedeutet, dass Banken Vermögen der Organisationen einfrieren und Strafverfolgungsbehörden gegen Unterstützer sowie Geldgeber vorgehen können. [Wer die "Proud Boys" genau sind, lesen Sie hier.]

Eine Mitgliedschaft bei den "Proud Boys" ziehe zwar nicht zwingend eine Anklage nach sich, erklärte ein Regierungsmitarbeiter, doch könnte ein Strafverfahren wegen terroristischer Verbrechen eingeleitet werden, falls sich ein "Proud Boy" an Gewaltakten beteilige.

Trump hatte "Proud Boys" nicht verurteilt

Kanada ist das erste Land, das die Gruppe als Terrororganisation führt. Angehörige der "Proud Boys" waren Teil der Gruppe, die Anfang Januar aufgestachelt vom damaligen US-Präsidenten Donald Trump das Kapitol in Washington stürmte.

Im Wahlkampf hatte Trump mit Aussagen über die "Proud Boys" Begeisterung im rechten Spektrum ausgelöst. In einer TV-Debatte weigerte er sich, rechtsradikale Gruppen klar zu verurteilen. Damals sagte er: "Proud Boys - haltet euch zurück und haltet euch bereit."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.