Sie sind hier:

Gouverneurswahlen in den USA : Diese Entscheidungen sind schon gefallen

Datum:

Bei den Midterms in den USA sind die ersten Entscheidungen gefallen. In 36 Staaten wurden neue Gouverneurinnen und Gouverneure gewählt - bisher entschiedene Wahlen im Überblick.

Noch ist unklar, wer nach den Wahlen die Mehrheit im US-Kongress hat. Die erwartete „rote Welle“ der Republikaner blieb aber aus.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

In 36 Staaten wurden bei den US-Zwischenwahlen am Dienstag neue Gouverneurinnen und Gouverneure bestimmt. Das Amt ist vergleichbar mit einem Ministerpräsidenten in Deutschland und ist damit das mächtigste Amt in einem Bundesstaat. Überblick über bisher entschiedene Wahlen:

Alabama

In Alabama sicherte sich die republikanische Gouverneurin Kay Ivey eine zweite Amtszeit. Ivey wiederholte die Lügen von Ex-Präsident Donald Trump von einem angeblichen Betrug bei der Präsidentschaftswahl 2020 und ließ einen Wahlkampfspot ausstrahlen, in dem sie eine Pistole aus ihrer Handtasche holt.

Anders als von vielen erwartet blieb die Erfolgswelle für die Republikaner bei den Zwischenwahlen in den USA aus. Das endgültige Ergebnis noch immer offen.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Arkansas

In Arkansas übernimmt die frühere Trump-Sprecherin Sarah Huckabee Sanders als erste Frau in der Geschichte des Bundesstaates das Gouverneursamt. Die 40-jährige Republikanerin schlug demnach ihren demokratischen Kontrahenten Chris Jones (52). Die Tochter des früheren Gouverneurs Mike Huckabee sammelte Wahlkampfspenden in Rekordhöhe.

Florida

Bei den Gouverneurswahlen stach der Erfolg des republikanischen Amtsinhabers in Florida hervor. Der als möglicher künftiger Präsidentschaftskandidat gehandelte Ron DeSantis wurde für eine zweite Amtszeit wiedergewählt. Der 44-jährige Republikaner setzte sich klar gegen seinen demokratischen Herausforderer Charlie Crist durch. US-Sender sahen ihn nach Auszählung von mehr als 90 Prozent der Stimmen bei rund 59 Prozent. DeSantis steht seit 2019 an der Spitze des Bundesstaates im Südosten der USA.

Bei den Zwischenwahlen in den USA schlagen sich die Demokraten entgegen aller Vorhersagen recht gut. Eine Einschätzung von ZDF-Korrespondent Elmar Theveßen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Der rechte Hardliner gilt als aufstrebender Star der Republikaner - und vor den Präsidentschaftswahlen 2024 als potenzieller innerparteilicher Konkurrent von Trump. Der Ex-Präsident hatte DeSantis am Dienstag noch gedroht, falls dieser 2024 ins Rennen ums Weiße Haus einsteigen sollte. Er könne über DeSantis "Dinge erzählen, die nicht besonders schmeichelhaft sind", sagte er.

Daten zu den Midterms in den USA

Illinois

In Illinois bleibt der Demokrat J.B. Pritzker Gouverneur. Der milliardenschwere Geschäftsmann wurde für eine zweite Amtszeit wiedergewählt, das Nachsehen hatte sein republikanischer Herausforderer Darren Bailey. Im Wahlkampf verfing Pritzkers Botschaft offenbar, wonach Bailey "zu extrem" für das mehrheitlich von Demokraten bewohnte Illinois sei.

Massachusetts

Die Demokratin Maura Healey wird die erste offen lesbische Gouverneurin in den Vereinigten Staaten. Die bisherige Generalstaatsanwältin von Massachusetts bezwang am Dienstag den Republikaner Geoff Diehl, ein früheres Mitglied des Repräsentantenhauses des Neuenglandstaats.

Bei den aktuellen Midterms in den USA wird über die Sitze im Repräsentantenhaus und im Senat entschieden. Die Demokraten um Präsident Biden könnten ihre Mehrheit verlieren.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Michigan

Die Demokratin Gretchen Whitmer ist als Gouverneurin des US-Staates Michigan bei der Wahl im Amt bestätigt worden. Die Amtsinhaberin setzte sich gegen die Republikanerin Tudor Dixon durch.

New York

Die Demokratin Kathy Hochul ist als erste Frau im US-Staat New York in das Gouverneursamt gewählt worden. Hochul, die das Amt bereits nach dem Rücktritt von Andrew Cuomo im vergangenen Jahr übernahm, wurde bei der Wahl im Amt bestätigt. Sie setzte sich gegen den republikanischen Kongressabgeordneten Lee Zeldin durch, einen Trump-Verbündeten.

Pennsylvania

Der Demokrat Josh Shapiro wird neuer Gouverneur des US-Bundesstaates Pennsylvania. Der bisherige Generalstaatsanwalt des Schlüsselstaates mit etwa 13 Millionen Einwohnern gewann gegen den Republikaner und glühenden Trump-Anhänger Doug Mastriano (58). Shapiro konzentrierte sich in seiner Kampagne unter anderem auf den Schutz der Demokratie.

Pennsylvania gilt als ein sogenannter "Swing State", in dem die Wähler mal die Republikaner und mal die Demokraten bevorzugen. Bei der Präsidentenwahl 2020 zwischen Trump und Joe Biden war der Staat einer der umkämpftesten.

Das Rennen um den US-Kongress ist knapper als erwartet. Wann könnte klar sein, wer welche Kammer wirklich gewonnen hat? ZDF-Korrespondentin Claudia Bates berichtet aus Washington.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Texas

Der Republikaner Greg Abbott hat die Gouverneurswahl im US-Bundesstaat Texas Prognosen zufolge wie erwartet gewonnen. Der 64-Jährige Amtsinhaber setzte sich bei der Abstimmung nach Vorhersagen mehrerer TV-Sender gegen seinen demokratischen Kontrahenten Beto O'Rourke (50) durch. Ein Sieg im konservativen Texas, dem zweitgrößten US-Bundesstaat, war für den von Ex-Präsident Trump unterstützten Abbott immer wahrscheinlich, im Wahlkampf konnte er O'Rourke stets auf Abstand halten.

Wisconsin

Im umkämpften US-Staat Wisconsin haben die Wählerinnen und Wähler den demokratischen Gouverneur Tony Evers im Amt bestätigt. In seiner Siegesrede am frühen Mittwochmorgen zeigte sich Evers überwältigt. Er sei häufig als langweilig beschrieben worden, sagte er. "Wie sich herausstellt, gewinnt die Langeweile." Evers setzte sich gegen seinen republikanischen Herausforderer Tim Michels durch, der von Ex-Präsident Donald Trump unterstützt wurde.

Viele wichtige Abstimmungen waren am Mittwochmorgen mitteleuropäischer Zeit noch offen. Dass sich die Auszählung länger hinziehen dürfte, war erwartet worden. So war bei der spannenden Gouverneurswahl in Arizona noch nicht klar, welche Kandidatin gewinnen wird. Die von Trump unterstützte Wahlleugnerin Kari Lake tritt dort gegen die Demokratin Katie Hobbs an. Lake gilt als Shootingstar der Republikaner und weigerte sich vor der Wahl zu sagen, dass sie eine Niederlage anerkennen würde.

Verfolgen Sie Zwischenwahlen in den USA und die anschließenden Reaktionen zu den Midterms im Liveblog bei ZDFheute:

Das Kapitol in Washington, D.C.
Liveblog

Zwischenwahlen in den USA - Aktuelle News zu den Midterms 

35 Sitze im Senat und die Zusammensetzung im Repräsentantenhaus sind bei den Midterms in den USA gewählt worden. Hier können Sie die Entwicklungen im Liveblog nachlesen.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.