Sie sind hier:

Kinderklinik in der Ukraine : Alltag zwischen Geburten und Luftschutzbunker

Datum:

In einer ukrainischen Kinderklinik kämpfen die Ärzte um das Überleben ihrer Patienten - mitten im Krieg. Der Gang in den Bunker ist nicht das Einzige, was sich dort verändert hat.

Klinikdirektor Dr. Yurii Dovhopolyi wird im unteridischen Schutzraum interviewt.
Dieser unterirdische Schutzraum mit 20 Betten bietet bei Luftalarm Platz für 70 bis 80 Menschen, erklärt Klinikdirektor Dr. Yurii Dovhopolyi.
Quelle: ZDF

Doktor Yurii Dovhopolyi führt durch leere Etagen der Kinderklinik von Schytomir in der Zentralukraine. Aus Angst vor russischem Beschuss haben sie die oberen Stockwerke geräumt, die Intensivstation nach unten verlagert.

Direkt neben dem Krankenhaus liegt ein Kraftwerk, das oft Ziel russischer Raketen war. Bei Luftalarm müssen Ärzte und Patienten in den Schutzraum, sechs Meter unter der Erde.

"Kinder, die alleine laufen können, gehen selbst in den Luftschutzkeller. Kinder, die beatmet werden oder Intensivpatienten sind, können wir da nicht hintragen. Die schieben wir in den Flur, wo sie sicherer sind", sagt Dr. Dovhopolyi. Wenigstens vor zersplitternden Fensterscheiben sind die Intensivpatienten hier geschützt.

Russische Angriffe sorgen erneut für Stromausfälle. Auch eine Kinderklinik, 140 Kilometer von Kiew entfernt, leidet besonders darunter.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Spenden aus dem Ausland helfen Kinderklinik

Auch ohne Luftalarm führen die Ärzte schon einen harten Kampf um jedes junge Leben. Gespendete medizinische Geräte aus dem Ausland sind dabei eine große Hilfe: Den Inkubator, in dem sich ein winziges Menschlein von der viel zu frühen Geburt erholt, ziert ein deutscher Aufkleber.

Auf dem Frühchenkasten in einer ukrainischen Kinderklinik klebt eine Deutschland-Flagge.
Im gespendeten Inkubator aus deutscher Produktion erholen sich die Frühchen deutlich schneller als in den älteren Geräten.
Quelle: ZDF

"Dieses Gerät haben wir aus Deutschland bekommen. Dafür bin ich sehr dankbar, denn wir sehen, dass die Neugeborenen sich in diesen Geräten schneller und besser erholen als in unseren alten Apparaten", sagt Dr. Dovhopolyi.

Mehr Frühgeburten als vor dem Krieg

Solche Geräte sind ein Segen in einer Zeit, in der viele Mütter die Strapazen ihrer Schwangerschaft kaum aushalten. Dr. Vira Vaskivska, leitet die Geburtenstation und beobachtet, wie sich der Zustand der jungen Frauen seit Monaten verändert:

Die Frauen sind gestresst wegen des Krieges und weil sie ihre Heimat verlassen mussten. Viele Babys kommen früher auf die Welt und oft mit deutlich weniger Gewicht, als gut für sie wäre.
Dr. Vira Vaskivska

Ihren Beobachtungen nach ist der Anteil der Frühgeburten um 20 Prozent gestiegen. Trotzdem bewundert die erfahrene Medizinerin die Kraft der werdenden Mütter.

In immer mehr von Russland befreiten Dörfern kehrt das Leben zurück. Doch damit taucht eine Frage auf: Wie sollen die Ukrainer mit ihren eigenen Kollaborateuren umgehen?

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Mütter wie Masha. Sie kommt aus dem russisch besetzen Gebiet am Atomkraftwerk von Saporischschja. Ständig in Angst um ihren Mann, der an der Front kämpft, hat sie sich entschlossen, zu den Eltern in die Zentralukraine zu flüchten. Der Vater ihres Sohnes bekam für die Geburt einige Tage Heimaturlaub, jetzt riskiert er wieder täglich sein Leben, während Masha das Baby durch die Wirren des Krieges trägt:

In der Nacht mussten wir wegen des Luftalarms in den Keller, keiner wusste, was passiert. Ich hatte große Angst wegen meines Babys. Ich mache mir um ihn viel mehr Sorgen, als um mich selbst.
Masha, Mutter
Zwei Mitarbeiterinnen einer ukrainischen Kinderklinik stehen vor einem Monitor.
Im OP unterstützen gespendete Beatmungsgeräte aus Deutschland die Anästhesisten.
Quelle: ZDF

Bunker bietet Schutz bei Luftangriffen

Klinikdirektor Dovhopolyi führt uns in den Keller. Das Gebäude ist noch zu Sowjetzeiten entstanden, damals wurden Einrichtungen wie diese oft mit einem Atomschutzbunker ausgestattet. Die gewaltigen Türen sind längst verrostet, aber der Raum bietet noch Schutz vor konventionellen Raketen. 20 einfache Betten sind aufgestellt, Kissen und Decken liegen bereit. "Hier unten halten sich bei Luftalarm über 80 Menschen auf", sagt der Arzt.

Der Krieg in der Ukraine geht weiter – das Leben der Menschen dort auch. Vieles ist zerstört, häufig gibt es keinen Strom. Eine Reportage über das (Über-)leben in Kriegszeiten.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Kinder, so sagt der Mediziner, hätten natürlich Angst, wenn man sie nachts aus dem Schlaf und aus den Betten reißt. Für viele sei es aber inzwischen Teil ihrer Normalität geworden – wenn man angesichts von Krieg und Krankheit von Normalität überhaupt sprechen kann.

Aktuelle Meldungen zu Russlands Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit in unserem Liveblog:

Ein Kampfpanzer Leopard-2 der Bundeswehr bei einer Übung.
Liveblog

Russland greift die Ukraine an - Aktuelles zum Krieg in der Ukraine 

Russlands Angriff auf die Ukraine dauert an. Es gibt Sanktionen gegen Moskau, Waffen für Kiew. Aktuelle News und Hintergründe zum Krieg im Blog.

Aktuelle Nachrichten zur Ukraine

Die Karte der Ukraine zeigt, welche Gebiete im Osten des Landes von russischen Truppen besetzt sind. Zudem sind die Separatistengebiete und die annektierte Krim hervorgehoben.

Nachrichten | Politik - Der Ukraine-Krieg im Zeitraffer 

Vor neun Monaten hat Russland die Ukraine überfallen und Teile des Landes besetzt. Doch nun gewinnt Kiew Territorium zurück. Eine Chronologie.

Putin auf Landkarte mit Russland, Ukraine, Georgien und Syrien
Story

Nachrichten | Politik - Putins Kriege, Putins Ziele 

Tschetschenien, Georgien, Syrien, Ukraine: Russland hat unter Putin schon in mehreren Ländern gekämpft. Zwischen den Kriegen gibt es Parallelen – hier die Hintergründe verstehen.

Ukraine, Donezk: Ein ukrainischer Soldat steht an der Trennlinie zu pro-russischen Rebellen in der Region Donezk. In der Ukraine-Krise haben die USA und Russland bei Gesprächen in Genf zunächst auf ihren bekannten Standpunkten beharrt.
Thema

Nachrichten & Hintergründe - Alles zum Russland-Ukraine-Konflikt 

Russland führt Krieg gegen die Ukraine. Es gibt zahlreiche Sanktionen des Westens gegen Russland und in der Nato abgestimmte Waffenlieferungen an die Ukraine. Alle Nachrichten und Hintergründe.

UN-Flüchtlingskommissar Filippo Grandi vor einem zerstörten Gebäude in Kharkiv, Ukraine.

Ukrainischer Präsident - Selenskyj: Lage im Osten angespannt 

Der UN-Flüchtlingskommissar Filippo Grandi hat weitere Unterstützung für die Ukraine angekündigt. Selenskyj hatte zuvor die Lage im Osten des Landes als angespannt bezeichnet.

28.01.2023
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.