ZDFheute

Corona ist eine Bewährungsprobe

Sie sind hier:

Kommentar - Corona ist eine Bewährungsprobe

Datum:

Wir brauchen jetzt keine Schuldzuweisungen. Wir brauchen die Bereitschaft, das Leben zu verlangsamen, um die Überforderung unseres Gesundheitswesens zu verhindern.

Wir brauchen jetzt keine Schuldzuweisungen. Wir brauchen die Bereitschaft, das Leben zu verlangsamen, um die Überforderung unseres Gesundheitswesens zu verhindern, kommentiert ZDF-Chefredakteur Peter Frey die Corona-Pandemie.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Eine Seuche, die die ganze Welt plagt, deren Verbreitung Medien quasi live in die ganze Welt übertragen - das gab es noch nicht in der Geschichte der Menschheit. Das ist elementar, existentiell und macht Angst. Es ist eine Prüfung - für jeden Einzelnen, für das offene Europa, für die Welt.

Corona ändert alles. Nicht nur in Italien, das still steht. Auch bei uns. Ob die Politik zu früh oder zu spät gehandelt hat, ob diese oder jene Maßnahme richtig oder falsch war, ob es um Profilierung oder echte Lösungen ging – werden wir erst in Monaten wissen.

Auf-andere-zeigen hilft nicht

Was wir jetzt wissen: Kindisches Auf-andere-zeigen wie Trump es vormacht, hilft nicht. Das ist die plumpe Show eines nervösen Wahlkämpfers. Dass Populisten die Schuld immer bei anderen suchen, dass sie zu spalten versuchen, jetzt Europa und Großbritannien, ist nicht neu. Aber im Fall Corona ist es besonders widerwärtig.

Nein, jetzt braucht es keine Schuldzuweisungen. Es braucht die Bereitschaft, das Leben zu verlangsamen, um die Überforderung unseres Gesundheitswesens zu verhindern. Es braucht Verzicht, Innehalten, nicht nur um unserer eigenen Gesundheit willen, sondern vor allem um andere, Schwächere, Ältere, zu schützen. Es braucht Eigenverantwortung statt Egoismus, Gemeinsinn statt Grenzziehungen, Geduld statt Beschleunigung.

Nicht die Pest - aber eine Bewährungsprobe

Mir geht in diesen Tag ein Roman durch den Kopf, den wir in der Schulzeit gelesen haben: "Die Pest" von Albert Camus. Eine Stadt am Meer wird gelähmt von der unheimlichen Seuche. Ein Arzt kämpft gegen alle Widrigkeiten und ziemlich alleine gegen die Krankheit. Es leitet ihn eine fast absurd erscheinende Hoffnung und Mitmenschlichkeit.

Corona ist nicht die Pest. Aber es ist eine Bewährungsprobe – für unser Miteinander.

Nachrichten | heute journal -
Wieler: "Sehr dynamische Situation"
 

„Wir sind am Anfang einer Epidemie“, erklärt der Präsident des Robert Koch-Instituts, Prof. Lothar Wieler. „Sie wird viele Wochen und Monate das Land beherrschen“.

Videolänge:
5 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.