ZDFheute

Mit Scholz steht die SPD in der Pole-Position

Sie sind hier:

Kommentar zum Kanzlerkandidaten - Mit Scholz steht die SPD in der Pole-Position

Datum:

Die SPD hat nun einen Kanzlerkandidaten. Die Union noch keinen. Die SPD hat nun faktisch drei Vorsitzende. Die CDU noch niemanden, der sie in die Bundestagswahl führen wird.

Die SPD habe nun Klarheit über ihren Kandidaten, habe aber nun faktisch drei Vorsitzende. Auch wenn Scholz Chancen derzeit schlecht stünden Kanzler zu werden, sei er der einzige Kandidat mit Regierungserfahrung im Bund - kommentiert Wulf Schmiese.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Die SPD hat sich heute - zeitlich zumindest - in die Pole-Position gebracht, hat dafür eine komplette Vollbremsung und Kehrtwende vollzogen: Keine neun Monate ist es her, dass sie Olaf Scholz als Vorsitzenden partout nicht haben wollte. Als zu rechts, zu bürokratisch, zu wenig kommunikativ galt er seiner Partei.

Dann kam Corona. Viel Geld wurde - durch Finanzminister Scholz - verteilt, dabei wirkte der "Scholzomat" zunehmend menschlich. Und erschien offenbar sogar seinen kritischen Genossinnen und Genossen viel wählbarer.

Scholz' Chancen auf Kanzler stehen derzeit schlecht

Nach Links-Rechts-Gerangel hat die SPD mit seiner Nominierung nun Klarheit geschaffen: Sie will weiter regieren. Auch nach der Ära Merkel. Doch noch nie hat die drittstärkste Partei einen Bundeskanzler gestellt.

Scholz' Chancen auf Kanzler stehen derzeit schlecht. Aber es wäre viel zu früh, ihn jetzt schon abzuschreiben. Denn ein politisches Jahr kann lang sein. Noch sind die Machtkämpfe in der Union zwischen Söder, Laschet, Spahn und Merz nicht ausgetragen. Und auch bei den Grünen steht noch nicht fest, wer Kanzlerkandidatin oder -kandidat wird.

Wahrer des Merkel-Erbes?

Und eines ist schon jetzt abzusehen: Am Ende wird nur ein einziger aller Spitzenkandidatinnen und -kandidaten Bundesregierungserfahrung nachweisen können: Olaf Scholz. Mehr noch: Ausgerechnet er könnte als Wahrer des Merkel-Erbes antreten.

Vorausgesetzt natürlich, dass Scholz die Wirecard-Affäre übersteht. Auf diesen Skandal werden nun die anderen verschärft schauen - ab heute.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.