ZDFheute

In München muss eine Stichwahl entscheiden

Sie sind hier:

Kommunalwahlen in Bayern - In München muss eine Stichwahl entscheiden

Datum:

Die Bayern haben gewählt - mit einer trotz Coronavirus höheren Wahlbeteiligung als zuletzt. In den größten Städten entscheidet nun eine Stichwahl über den Oberbürgermeister.

Anlässlich der bayerischen Kommunalwahl geht ein Mann zur Stimmabgabe in ein Münchner Wahllokal.
Ein Mann auf dem Weg zum Wahllokal in München.
Quelle: dpa

In den meisten bayerischen Städten müssen Stichwahlen über den künftigen Oberbürgermeister entscheiden. Insgesamt 16 von 24 Oberbürgermeisterwahlen bei den Kommunalwahlen am Sonntag blieben im ersten Wahlgang ohne Sieger - darunter auch die Landeshauptstadt München. Trotz des Coronavirus stieg die Wahlbeteiligung in vielen bayerischen Kommunen und war nach ersten Schätzungen sogar höher als vor sechs Jahren.

In München lag Amtsinhaber Dieter Reiter von der SPD in der ersten Runde mit 47,9 Prozent nach Auszählung fast aller Stimmkreise deutlich vorne. Ein Sieg Reiters war erwartet worden. Überraschend war aber, dass die CSU-Kandidatin Kristina Frank mit 21,3 Prozent vor Katrin Habenschaden von den Grünen mit 20,7 Prozent landete.

Sehen Sie hier einen Beitrag zur Kommunalwahl in Bayern:

Inmitten der Coronakrise werden in Bayern heute die Kommunalparlamente gewählt. Trotz Hygienemaßnahmen in den Wahllokalen stimmen viele dennoch per Brief ab.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

CSU punktet mit Wahlkampf gegen Grüne Themen

Habenschaden wird die Stichwahl in 14 Tagen nur als Zaungast erleben. "Woran es gelegen hat, wissen wir derzeit noch nicht", sagte sie in einer ersten Reaktion noch vor der letzten ausgezählten Stimme. Stattdessen konnte die CSU im Rathaus mit dem klar gegen die Grünen gerichteten Wahlkampf punkten. Die Grünen-Themen Verkehr und Umweltschutz trafen offenkundig nicht den Münchner Nerv.

Etwa zehn Millionen Menschen in Bayern waren dazu aufgerufen, Oberbürgermeister, Bürgermeister, Landräte, Stadt- und Gemeinderäte sowie Kreis- und Bezirkstage zu wählen. Wegen des komplizierten Wahlsystems wird der Großteil der Ergebnisse erst im Verlauf der kommenden Woche erwartet. Von den lediglich acht entschiedenen Oberbürgermeisterwahlen gingen sechs an die CSU und zwei an die SPD. In den fünf größten bayerischen Städten fällt erst in zwei Wochen die Entscheidung.

Sehen Sie hier, wie das Coronavirus die Kommunalwahl erschwerte:

Bei der Kommunalwahl werden 40.000 Mandate vergeben. Doch das Coronavirus erschwert den Wahlkampf.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

In der zweitgrößten bayerischen Stadt Nürnberg gehen CSU und SPD in die Stichwahl, ebenfalls in Augsburg. In Regensburg lag die CSU mit 29,5 Prozent vor der SPD, die 22,15 Prozent holte. In Ingolstadt, der fünftgrößten bayerischen Stadt, holte der amtierende Oberbürgermeister Christian Lösel (CSU) nur 33,8 Prozent und muss in zwei Wochen gegen Christian Scharpf (SPD) in die Stichwahl, welcher 33,6 Prozent erreichte. Bei den Landratswahlen konnte sich im Landkreis Günzburg die CSU durchsetzen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.