Sie sind hier:

Nach Kommunalwahlen : Das AfD-Beben in Sachsen bleibt aus

Datum:

Die CDU ist bei den Landratswahlen in Sachsen mit einem blauen Auge davongekommen. Es wird keinen Landrat der AfD geben - zumindest nicht nach dem ersten Wahlgang.

Sachsen, Freital: Plakate von Andreas Hofmann, FREIE SACHSEN (oben) und Ivo Teichmann, AfD (unten) hängen an einem Laternenmast an der Dresdner Straße in Freital.
Die AfD schnitt in den neun Landkreisen deutlich schlechter ab als erwartet.
Quelle: Daniel Schäfer/dpa

Kommunalwahlen haben ihre eigene Logik - und die Wähler und Wählerinnen die eigenen Interessen mehr im Blick als den Protest: Das haben die Landrats- und Bürgermeisterwahlen am Wochenende in Sachsen gezeigt.

In keinem Landkreis hatte die AfD die Nase vorn. Die großen Töne, die es im Vorfeld gab, sind verhallt.

Mit eher leisen Tönen zieht Jörg Urban, Landesvorsitzender der AfD Sachsen, am Montag Bilanz: "Unser Ziel, schon in der ersten Runde, einen Landrat zu stellen, haben wir nicht erreicht. Das muss man einfach so konstatieren. Und auch in der zweiten Runde wird es nicht einfach, noch die Nase nach vorne zu bekommen. Wir werden es aber trotzdem versuchen."

Große Anspannung bei der CDU

Die Anspannung vor den Wahlen war vor allem bei der CDU groß. So groß, dass selbst der Parteivorsitzende Friedrich Merz spontan zum Mutmachen nach Dresden kam. Seit Jahrzehnten stellen die Christdemokraten im Freistaat alle Landräte - zumindest in der Sächsischen Schweiz Osterzgebirge, in Nordsachsen und im Landkreis Leipzig bleibt das auch so. In allen anderen Landkreisen wird es einen zweiten Wahlgang am 3. Juli geben.

Michael Kretschmer, Friedrich Merz und Dirk Hilber
CDU-Wahlveranstaltung in Sachsen: Michael Kretschmer (CDU, v.l.), Ministerpräsident von Sachsen, Friedrich Merz, CDU-Bundesvorsitzender, und Dirk Hilbert (FDP), Oberbürgermeister von Dresden.
Quelle: dpa

Der sächsische Generalsekretär spricht von einem guten Wahlsonntag für Sachsen und für die CDU. "Die Wahl hat gezeigt, dass wenn es zum Schwur kommt, wenn es um Politikfähigkeit geht, dann erhalten diejenigen das Vertrauen, die konstruktiv arbeiten und nicht alles mies und madig machen", so Alexander Dierks am Montag.

Die Landratswahlen sind vor allem auch eine Hürde für den sächsischen CDU-Parteivorsitzenden und Ministerpräsidenten Michael Kretschmer. Sein Standing in Partei und Land hat in den vergangenen Monaten gelitten. Die Ergebnisse des ersten Wahlgangs dürften nun bei ihm zumindest ein wenig Druck nehmen.

Rückblick: Das CDU-Wahlergebnis ist historisch das schlechteste, besonders hart hat es die CDU in Sachsen getroffen. Dort wurde die AfD stärkste politische Kraft, konnte zehn Direktmandate gewinnen.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Druck auf AfD wächst

Ganz anders sieht das bei der AfD aus. Hier wächst der Druck - und zwar auf den sächsischen Bundesparteivorsitzenden Tino Chrupalla. Selbst in seiner Heimat, im Kernland der Partei, scheinen Programm und Personen nicht mehr so ziehen, wie noch bei der Bundestagswahl, als die AfD stärkste Kraft in Sachsen wurde.

Und in dieser Gemengelage findet Ende der Woche der Bundesparteitag der AfD statt - nicht zufällig in Sachsen, in Riesa. Hier will sich Tino Chrupalla - ohnehin nicht unumstritten in der Partei - zur Wiederwahl stellen. Der erhoffte Rückenwind durch schnelle und haushohe Siege bei den sächsischen Kommunalwahlen ist ausgeblieben.

Nach der zehnten größeren Wahl in Folge mit Verlusten nimmt die Kritik an AfD-Chef Chrupalla zu. Mehrere Kritiker aus dem Bundesvorstand forderten seine Ablösung.

Beitragslänge:
3 min
Datum:
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.